• 0
Essen & Trinken von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Typisch Köln – das Kölsch

Typisch Köln – das Kölsch

Über 3.300 gastronomische Betriebe laden in Köln auf ein kühles Kölsch ein. Das obergärige Bier wird traditionell in 0,2 l "Stangen" gereicht, weshalb der Kellner, hier Köbes genannt, bei einem guten Durst seiner Gäste schnell ins Schwitzen gerät. Dennoch erleben Besucher hier überall echte Kölner Gastfreundschaft - so lange sie kein Pils bestellen.

Events

Aufbruch und Avantgarde, Form und Funktionalität, Strenge und Schönheit: Die Moderne ist ein weiter Begriff, prägend für ein ganzes Jahrhundert und einflussreich bis heute. Wohl kaum ein anderes Museum hat sich dieser Epoche so konsequent gewidmet wie das Museum Ludwig in Köln, dessen Sammlung mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts einsetzt und die Entwicklung bis heute in bemerkenswerter Breite und Tiefe verfolgt.

Die Schenkung von rund 350 Werken moderner Kunst steht am Anfang der Geschichte dieses einzigartigen Museums, das, zusammen mit der Philharmonie, seit 1986 in einem architektonisch bemerkenswerten Bau in unmittelbarer Nähe des Kölner Doms untergebracht ist. Aus der Initiative des Ehepaars Ludwig sollte in wenigen Jahrzehnten die größte Pop Art Sammlung außerhalb der USA entstehen, zu der Roy Lichtensteins „Maybe" ebenso gehört wie Andy Warhols „Brillo Boxes". Neben der Pop Art zählen heute die drittgrößte Picasso-Sammlung weltweit und eine umfangreiche Sammlung der Russischen Avantgarde vor und nach der Revolution zum Bestand des Museums, außerdem bedeutende Werke des Deutschen Expressionismus und des Surrealismus. Kunstrichtungen wie Bauhaus und De Stijl, Nouveau Réalisme und Fluxus schlagen Brücken zur zeitgenössischen Kunst, die das Museum entschlossen ankaufte: Das jüngste Werk war immer erst einige Monate alt. So gelangten auch deutsche Kunst der 70er und 80er Jahre und Installationen der jüngeren Avantgarde ins Museum Ludwig und vervollständigen den Blick auf die faszinierende Epoche der Moderne durch Positionen der Gegenwart.

Nächste Termine:

19.01.2019 - 14.04.2019

09.03.2019 - 02.06.2019

14.04.2019 - 21.07.2019

04.05.2019 - 11.08.2019

07.06.2019 - 22.09.2019

13.07.2019 - 29.09.2019

21.09.2019 - 19.01.2020

12.10.2019 - 02.02.2020

16.11.2019 - 01.03.2020

Ort der Veranstaltung

Museum Ludwig
Bischofsgartenstraße
50667 Cologne

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Beim größten Literaturfestival Europas trifft sich jedes Jahr im Frühling das Who is Who der zeitgenössischen Literatur. Literaturfans begegnen hier Nobelpreisträgern ebenso wie Sachbuch-Stars oder Krimiautoren. 
Das Kölner Literaturfestival bewegt sich ohne Berührungsängste von der Hochkultur über die Bestsellerlisten bis zum Boulevard. Literarisches Frühstück auf einer Rheinfähre, dann zur Krimilesung ins Polizeipräsidium und schließlich zur festlichen Hörbuchpreisverleihung ins WDR-Funkhaus – so könnte ein gelungener Tagesausflug nach Köln zur lit.Cologne aussehen. 

Nächste Termine:

19.03.2019 - 30.03.2019

Ort der Veranstaltung

Köln
Appellhofplatz 1
50667 Köln

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Bunte Umzüge, schrille Outfits und Riesenstimmung: Dafür stehen Christopher Street Day (CSD) und ColognePride. Ein großes, fröhliches Volksfest für Hunderttausende, das aber einen durchaus ernsten Hintergrund hat. Denn wenn alljährlich in Köln Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender mit viel Spaß und guter Laune demonstrieren, geht es ganz konkret um die Rechte der Homosexuellen, um Akzeptanz, Toleranz und Gleichstellung.

Schon 1972 fanden die ersten Demonstrationen für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgender in der aufgeschlossenen Domstadt in Nordrhein-Westfalen statt, seit 1991 veranstaltet der Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST) alljährlich die CSD-Parade. Einerseits im Gedenken an die Ereignisse in der New Yorker Christopher Street 1969, andererseits mit Blick nach vorn, um die gesellschaftliche und politische Situation sexueller Minderheiten weiter zu verbessern. Während sich anfänglich rund 3.000 Lesben und Schwule in der historischen Altstadt zu Gay-Pride und Straßenfest trafen, kamen in den letzten Jahren bis zu 1.200.000 Gäste nach Köln. Vier Säulen bestimmen den ColognePride heute: das Straßenfest rund um Alter Markt, Heumarkt und Rathausplatz am Wochenende, die Gala der AIDS-Hilfe am Freitag im Hotel Maritim, die Colour Cologne Party in der Lanxess Arena und die große Parade mit bis zu 120 Wagen und ungezählten Gruppen durch die Kölner Innenstadt. Ein Fest, das allen alles bietet. Denn Toleranz, Menschlichkeit, Freude und Gleichberechtigung sind schließlich keine Frage der sexuellen Orientierung.

Nächste Termine:

07.07.2019

Ort der Veranstaltung

Unter Käster 1
50667 Köln

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen