• 0
Essen & Trinken von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Maultaschen – die schwäbischen Ravioli

Maultaschen – die schwäbischen Ravioli

Um die Entstehung der schwäbischen Maultasche ranken sich viele Legenden. Eine besagt, dass die Zisterziensermönche des Klosters Maulbronn, daher auch der Name Maultasche, in der Fastenzeit nicht auf Fleisch verzichten wollten. Kurzerhand versteckten sie die verbotene Speise vor den Augen des Herrn in einer Teighülle. Das brachte der Maultasche auch den volkstümlichen Beinamen „Herrgottsb’scheißerle“ ein.

Events

Die historischen württembergischen Wurzeln und eine konsequente internationale Ausrichtung nach dem Zweiten Weltkrieg: Das sind die Pole, zwischen denen sich die Staatsgalerie in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart bewegt. 1843 als Museum der Bildenden Künste eröffnet, residiert das Haus seit 1984 als Neue Staatsgalerie in einem spektakulären Neubau, den der britische Architekt und Pritzker-Preisträger James Stirling realisiert hat.

Aus acht Jahrhunderten stammen die Werke, die in der Neuen Staatsgalerie einen Bestand von Weltformat bilden. Kernbereiche des Bestandes sind die Kunst von 1800 bis 1900 sowie Werke des 20. Jahrhunderts. Das 19. Jahrhundert repräsentieren Gemälde von Caspar David Friedrich, Anselm Feuerbach, Édouard Manet, Pierre-Auguste Renoir, Camille Pissarro, Claude Monet und Paul Cézanne. Für das 20. Jahrhundert stehen herausragende Einzelwerke und wichtige Ensembles von Paul Klee, Max Beckmann, Pablo Picasso, Oskar Kokoschka, Willi Baumeister, Oskar Schlemmer, Hans Arp, Georg Baselitz und Anselm Kiefer. Die Kunst nach 1945 ist außerdem mit Arbeiten der internationalen Abstraktion, der Pop-, Concept-, Minimal- und Land-Art und neueren Strömungen seit 1980 vertreten.
Ergänzt wird die Sammlung durch Werke früherer Epochen, angefangen bei Altdeutscher Malerei von 1300 bis 1550, über Italienische Malerei von 1300 bis 1800, Niederländische Malerei von 1500 bis 1700 – darunter Werke von Peter Paul Rubens und Rembrandt van Rijn – bis zur Deutschen Malerei des Barock.
Die Graphische Sammlung zeigt Blätter aus allen europäischen Ländern und Kunstepochen seit dem Mittelalter.

Nächste Termine:

07.06.2019 - 20.10.2019

11.10.2019 - 02.02.2020

Ort der Veranstaltung

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Straße 38
70173 Stuttgart

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Es ist ein Volksfest der ruhigen Art: Beim Stuttgarter Weindorf locken keine Fahrgeschäfte und keine laute Musik – hier wird schwäbische Gemütlichkeit zelebriert. 

120 liebevoll dekorierte Weinlauben mitten in der Stuttgarter Innenstadt laden zu landestypischen Spezialitäten wie Maultaschen, Kässpätzle oder dem süßen Ofaschlupfer ein. Dazu werden Weine der Region gereicht. Seit 1986 kann das Weindorf in verkleinerter Form jeden Sommer auch in Hamburg besucht werden.

Nächste Termine:

28.08.2019 - 08.09.2019

Ort der Veranstaltung

Innenstadt
Schillerplatz 4
70173 Stuttgart

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Im September ist wieder Wasenzeit, und Stuttgart feiert das größte Fest Baden-Württembergs, das – nach dem Oktoberfest in München – zugleich als zweitgrößtes Volksfest der Welt gilt. Man sagt den Schwaben ja nach, dass sie ein sparsames Völkchen sind. Aber beim Cannstatter Volksfest ist das ganz anders. Gastlichkeit und Fröhlichkeit, Herz und Tradition: Hier gibt es alles im Überfluss.

Immer von Ende September bis weit in den Oktober hinein laden Hunderte Schausteller, Wirte und Marktleute zum Feiern und Genießen auf den Wasen ein, das große Festgelände im Stuttgarter Neckarpark. Schwäbische Gemütlichkeit und ausgelassene Partystimmung in den vielen Festzelten geben dem Wasen sein ganz besonderes Flair, das es einzigartig macht unter den großen Festen im Lande. Millionen Besucher lassen sich hier gerne anstecken von überbordender Stimmung, begeistern sich für traditionelle ebenso wie für High-Tech-Karussells und genießen die ganze Vielfalt schwäbischer, deutscher und internationaler Küche. Dass der Wein hier, in einer der sonnigsten Lagen Deutschlands, ebenso dazu gehört wie frisch schäumendes Württemberger Bier versteht sich ganz von selbst. Um das alles in ausgelassener Runde zu feiern, sollte man sich rechtzeitig um einen Platz in den Festzelten kümmern: Sie werden geschlossen, wenn sie ihre maximale Besucherzahl erreicht haben. Das Schöne aber ist: Es gibt genügend Festzelte, und der Eintritt ist überall kostenlos. Denn schließlich wollen ja alle mitfeiern auf dem Wasen, dem großen Familienfest mit so viel Herz und Tradition.

Nächste Termine:

27.09.2019 - 13.10.2019

Ort der Veranstaltung

NeckarPark Stuttgart
Mercedesstraße 50
70372 Stuttgart
Fon: +49 (0) 711 9554 3300

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen