• 0
Hamburger Fischmarkt – Früh aufstehen ist Kult

Hamburger Fischmarkt – Früh aufstehen ist Kult

“Mutti, sonn Aal mussu ham!” ruft Aal-Dieter, und die Zuschauermenge lacht. Fischbrötchen und Rollmöpse werden zu Tausenden verkauft. Obst, Gemüse und Pflanzen gibt’s zu Schleuderpreisen. Sogar lebende Kaninchen oder Flohmarktartikel sind im Angebot. Jeden Sonntagmorgen von 6 bis 9.30 Uhr ist in Hamburg Fischmarkt für Frühaufsteher und Nachtbummler am Elbufer. Der Fischmarkt mag nicht der älteste der Welt sein - der aufregendste ist er sicher.