• 0
Beilstein: Idyllisch, aber keineswegs im Dornröschenschlaf

Beilstein: Idyllisch, aber keineswegs im Dornröschenschlaf

Eingebettet zwischen Weinbergen und Moseltal liegt Beilstein oder wie viele sagen: das „Dornröschen der Mosel.“

Das Städtchen strahlt mit einer Stadtmauer aus dem Jahr 1310, seinem malerischem Marktplatz und den vielen Winkeln und engen Gassen einen wildromantischen, historischen Charme aus. Kein Wunder, dass der Ort nicht nur 140 Bürgern Heimat bietet, sondern auch bereits als Kulisse für zahlreiche Filme genutzt wurde.

Kosten Sie unbedingt den köstlichen lokal angebauten Wein oder spazieren Sie zur Burgruine Beilstein. Echte Burg-Fans können auch die nahegelegenen Burgen „Eltz“ und die „Reichsburg Cochem“ besichtigen.