• 0
Alle Welterbestätten von A bis Z
Museumsinsel Berlin

Museumsinsel Berlin

Das weltweit einzigartige Ensemble der Berliner Museumsinsel mit seinen fünf tempelartigen Bauten birgt Schätze aus 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte. 1999 zum UNESCO-Welterbe erklärt, ist die mitten im historischen Zentrum der Stadt gelegene Berliner Museumsinsel das Herzstück der Berliner Museumslandschaft und Europas größtes kulturelles Investitionsprojekt.

Ein schottischer Historiker namens John Strang schrieb einmal, dass es Tage bräuchte, auch nur einen flüchtigen Blick auf die Kunstschätze des Berliner Museums zu werfen. Das war zu einer Zeit, als auf der Spreeinsel erst ein einziges Museum stand: Das im Jahr 1830 nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel erbaute Alte Museum, das erste öffentliche Museum Preußens. Ihm folgten 1859 das Neue Museum, 1876 die Alte Nationalgalerie, 1904 das Bode-Museum und 1930 das Pergamonmuseum. Die Gebäude der Museumsinsel beherbergen vorwiegend Kunst des 19. Jahrhunderts und die archäologischen Sammlungen, in denen sich solche Wunderwerke wie das Tor von Ishtar, der Pergamonaltar, das Markttor von Milet, die Büste der Nofretete oder der bronzezeitliche „Berliner Goldhut“ bewundern lassen. Nach der Wiedervereinigung begann man mit der Zusammenführung der teilweise in Ost und West getrennten Sammlungen. Auch die infolge von Kriegszerstörungen teilweise in Außendepots untergebrachten Bestände wurden wieder in ihre ursprünglichen Ausstellungsräume zurückgebracht. So war das Neue Museum rund 60 Jahre als Kriegsruine im Stadtbild verblieben, bis es ab 2003 unter Leitung des britischen Stararchitekten David Chipperfield aufwendig restauriert und wiederhergestellt wurde. Als zentraler Eingang für die gesamte Museumsinsel wird ein neues Gebäude, die James-Simon-Galerie, dienen und eine archäologische Promenade wird die einzelnen Häuser räumlich und thematisch miteinander verbinden – und Ihnen den Zugang zu einem einzigartigen Panorama der Weltkulturen eröffnen.

Reiseinfo & Service

Öffnungszeiten

Pergamonmuseum (Antikensammlung, Museum für Islamische Kunst, Vorderasiatisches Museum), Neues Museum (Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Museum für Vor- und Frühgeschichte):

Montags bis sonntags 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, donnerstags bis 20:00 Uhr

Der Pergamonaltar im Pergamonmuseum schließt ab Herbst 2014 für voraussichtlich fünf Jahre.

Altes Museum (Antikensammlung), Bode-Museum (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Münzkabinett), Alte Nationalgalerie:

Dienstags bis sonntags 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, donnerstags bis 20:00 Uhr

Kontakt:

www.smb.museum

Events

Der Palast ist mit Abstand das meistbesuchte Theater Berlins. Auf der größten Theaterbühne der Welt erleben jährlich über eine halbe Million Gäste feinstes modernes Show-Entertainment. Mit über 100 Künstlern inszeniert das letzte Prachtbauwerk der DDR die größten Revue-Shows der Welt.

 

VIVID ist eine Liebeserklärung an das Leben. Mit mehr als 100 atemberaubenden Künstlerinnen und Künstlern auf der größten Theaterbühne der Welt. Ein Produktionsbudget von 12 Millionen Euro für spektakuläre Kostüme und Bühnenbilder von beispielloser Größe. Ein Kaleidoskop der körperlichen Perfektion und herausragender künstlerischer Leistungen, das Tränen der Freude hervorrufen kann. Begleiten Sie R'eye auf ihrer hypersinnliche Identitätssuche und gönnen Sie Ihren Augen eine spektakuläre Vielfalt.

Nächste Termine:

27.09.2018 - 01.07.2020

Ort der Veranstaltung

Friedrichstadt-Palast
Friedrichstr. 107
10117 Berlin
Fon: +49 30 2326 2326
tickets@palast.berlin
www.palast.berlin

Kontakt

Friedrichstadt-Palast
Friedrichstr. 107
10117 Berlin
Fon: +49 30 2326 2326
tickets@palast.berlin
http://www.palast.berlin

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

In der Berlinischen Galerie werden vom 6.9.2019–27.1.2020 Bauhaus-Originale und zeitgenössische Positionen gezeigt.

Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses zeigt die Ausstellung des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in der Berlinischen Galerie berühmte, bekannte und vergessene Bauhaus-Originale und erzählt die Geschichte hinter den Objekten. „original bauhaus“ beleuchtet anhand von rund 700 Exponaten wie Unikat und Serie, Remake und Original in der Geschichte des Bauhauses unzertrennlich verbunden sind. Ausgehend von 14 Schlüsselobjekten entfaltet die Ausstellung 14 Fallgeschichten.

Nächste Termine:

06.09.2019 - 27.01.2020

Ort der Veranstaltung

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
Fon: +49 (0)30-789 02-600
Fax: +49 (0)30-789 02-700
bg@berlinischegalerie.de
berlinischegalerie.de

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Seit 22 Jahren entführt "Stars in Concert" das Publikum in die glitzernde Welt des Showbusiness. Dabei spielt die Show mit der perfekten Täuschung: Die weltbesten Doppelgänger bringen Legenden der Musikgeschichte wie Elvis, Freddie Mercury oder Whitney Houston bis hin zu Madonna und Amy Winehouse live auf die Bühne

Nächste Termine:

11.09.2019 - 24.11.2019

von 20:00 bis 19:15

Ort der Veranstaltung

Estrel Showtheater Berlin
Sonnenallee 225
12057 Berlin
Fon: 030 6831 6831
ticket@estrel.com
www.stars-in-concert.de

Kontakt

Stars in Concert
Sonnenallee 225
12057 Berlin
Fon: 030 68316831
ticket@estrel.com
https://www.stars-in-concert.de

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen