Kultur sehen, hören, fühlen.

42 UNESCO-Welterbestätten, architektonische Meisterwerke von Mittelalter bis Bauhaus, mehr als 6.000 Museen, Hunderte Theater und Orchester von Weltruf und eine agile zeitgenössische Kreativszene. Deutschland ist ein Kulturreiseziel der Superlative. So vielschichtig wie das touristische Angebot ist der Anspruch, diese Schätze allen Menschen zugänglich zu machen.
Innenansischt der Kirche St. Michaelis mit Blick auf die prachtvolle Krypta mit zahlreichen Artefakten
Hauptkirche St. Michaelis Hamburg

Die Hauptkirche St. Michaelis ist eine der schönsten Barockkirchen Norddeutschlands und ihr Turm das Wahrzeichen Hamburgs. Der Zugang zum Kirchenraum und zur Krypta des "Michel“ ist für Rollstuhlfahrer gewährleistet. Es werden spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Besucher sowie eine induktive Höranlage zu den Gottesdiensten angeboten.

Blick in den Innenraum der Anna Amalia Bibliothek mit zahlreichen wertvollen Büchern und Skulpturen
„Klassisches Weimar"

13 Sehenswürdigkeiten vom Goethe-Museum über Schillers Wohnhaus bis zur Herzogin Anna Amalia Bibliothek vereint das UNESCO Welterbe „Klassisches Weimar“. Die Klassikerstadt bietet Führungen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen und in Gebärdensprache sowie das Fahrrad für Alle.

Außenansicht des Kloster Jerichow
Kloster Jerichow

Das romanische Kloster Jerichow in der Altmark ermöglicht seit umfassenden Renovierungsarbeiten ein nahezu stufenloses Erlebnis. Der Besuch im Klostergarten bietet ein Erlebnis für alle Sinne – riechen und schmecken der Würz- und Heilpflanzen sind ausdrücklich erwünscht.

Außenansicht der Kunsthalle Bremen, die sich bei Abendstimmung im See spiegelt
Kunsthalle Bremen

Die Gemäldesammlung der Kunsthalle Bremen zeigt vor allem französische und deutsche Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Alle Räume haben eine Durchgangsbreite von 1,30 Meter und sind barrierefrei zugänglich. Es werden Audio-Guides angeboten, für hörbehinderte Menschen gibt es Geräte mit Induktionsschleife.

Innenansicht eines Ausstellungsraumes in der Kunsthalle Emden mit Gemälden des 20. Jahrhunderts
Kunsthalle Emden

Die bundesweit bekannte Kunsthalle Emden wurde mit Werken der Klassischen Moderne und mit Sonderausstellungen bekannter Künstler berühmt. Die angeschlossene Malschule realisiert Projekte für Jung und Alt. Für Besucher mit Lernschwierigkeiten werden besondere Führungen angeboten.

Außenansicht des Landesmuseum Mainz im barocken Gebäude mit goldenem Ross auf dem Dach
Landesmuseum Mainz

Die Sammlungen im Landesmuseum Mainz reichen von den Anfängen der Kultur bis zur Kunst der Gegenwart. In dem für seine vorbildliche Barrierefreiheit ausgezeichneten Haus führt ein Audio-Guide mit Audiodeskriptionen zu den begreifbaren Objekten. Folientastbücher machen bedeutende Gemälde ertastbar.

Stück der Leipziger Notenspur im Straßenpflaster
Leipziger Notenspur

Die Leipziger Notenspur ist ein fünf Kilometer langer, visuell markierter Weg durch die Leipziger Innenstadt, der die wichtigsten Wohn- und Schaffensorte berühmter Komponisten verbindet. Die Markierungen sind visuell hervorgehoben, zudem werden Hörszenen und Musikbeispiele bereitgestellt.

Blick von unten auf das Holstentor in Lübeck
Lübecks historische Altstadt

Im 12. Jahrhundert gegründet, ist Lübeck mit seiner historischen Altstadt heute UNESCO-Welterbestätte. Auf barrierefreien Stadtführungen mit professionellen Guides in 16 verschiedenen Sprachen können die romantischen Gänge und Höfe und eine Vielzahl der Sehenswürdigkeiten in der Altstadt entdeckt werden.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: