Schlösser, Parks und Gärten: einfach märchenhaft.

Trutzige mittelalterliche Burgen, barocke Schlösser mit weitläufigen Gartenanlagen, streng klassizistische Ensembles oder romantisch verspielte Zitate aus verschiedenen Epochen – die Symbiose aus Natur, Architektur und Landschaft prägt das kulturelle Erbe Deutschlands. Die Öffnung und Erschließung möglichst für alle Reisenden ist diesem Erbe verpflichtet.
Blick in die Kunstkammer des Barocken Universum Gotha im Schloss Friedenstein mit zahlreichen Exponanten in beleuchteten Glasvitrinen an den Wänden
Barockes Universum Gotha mit Schloss Friedenstein

Seit 350 Jahren vereint das Barocke Universum Gotha mit Schloss Friedenstein und dem Herzoglichen Museum die Kunstsammlungen der Gothaer Herzöge, das Museum der Natur, das Historische Museum sowie das Ekhof-Theater als ältestes barockes Theater der Welt. Schlossmuseum und Herzogliches Museum sind für Rollstuhlfahrer zugänglich. Für beide Museen stehen Audioguides zur Verfügung.

Bootstour mit dem Fahrgastschaff MARIE auf einem Gewässer im Bürgerpark Bremen mit historischer Villa im Hintergrund
Bürgerpark Bremen

Der Bürgerpark in Bremen ist einer der am besten erhaltenen Landschaftsparks in Deutschland. Mit dem angrenzenden Stadtwald umfasst er eine Fläche von 202 Hektar. Die im Park vorhandenen Wege können auch von Gästen im Rollstuhl problemlos genutzt werden.

Zwei Rollstuhlfahrer und drei weitere Personen auf einer Parkbank entspannen in der Sonne im egapark Erfurt
egapark Erfurt

Der denkmalgeschützte egapark Erfurt besticht durch üppige Pflanzenvielfalt in großzügiger Weite. Ein Duft-, Klang- und Tastgarten, ein großer Spielplatz und ein Kinderbauernhof, Pflanzenschauhäuser und vielfältige Gastronomie ergänzen das Angebot für alle Generationen.

Luftaufnahme der Festung Königstein
Festung Königstein

Etwa 1.000 sächsische Burgen und Schlösser laden zur Besichtigung ein. Die Festung Königstein ist davon die vermutlich barrierefreieste Einrichtung. Ein spezieller Plan erleichtert Rollstuhlfahrern die Orientierung und ein Tastmodell lässt Menschen mit Sehbehinderung die Festung erfühlen.

Bootstour in einem See im Gartenreich Dessau-Wörlitz
Gartenreich Dessau-Wörlitz

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz zählt zum UNESCO-Welterbe und verbindet Kulturgenuss mit herausragender Naturkulisse. Zur Besichtigung der Schlösser und Parkanlagen gibt ein Übersichtsplan mit „Ampelsystem“ Hinweise auf Hindernisse und Barrieren.

Außenaufnahme des Hambacher Schloss mit Weinbergen im Vordergrund
Hambacher Schloss

Hoch über dem Rebenmeer der Südpfalz thront das kürzlich aufwendig renovierte Hambacher Schloss. Seit dem Hambacher Fest gilt es als Wiege der deutschen Demokratie. Neben der herrlichen Aussicht bis zur Rheinebene bietet auch die Ausstellung etwas fürs Auge. Es werden außerdem Führungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten angeboten.

Parkbänke im Knoops Park Bremen
Knoops Park Bremen

Knoops Park in Bremen bietet mit vielen Gehölzen aus anderen Weltgegenden, freien Wiesen, ausgedehnten Wegen und aufwendigen Geländemodellierungen eine große Vielfalt der Natur. Eine Besonderheit ist der Blindengarten. Relieftafeln informieren über die Gestaltung und über die unterschiedlichen Pflanzenarten.

Älteres Paar bei Spaziergang durch ein Blumenmeer der Landesgartenschau in Landau
Landesgartenschau 2015 in Landau

Ein ehemaliges Kasernengelände in Landau in der Pfalz mit historischen Bauwerken verleiht der Landesgartenschau 2015 einen besonderen Charakter. Blütenpracht und Farbenzauber auf einer weitgehend barrierefreien Fläche von 27 Hektar erwarten die Gäste. Herzstück des Gartenschaugeländes ist der Park der Generationen mit Wassergarten und schattigen Promenadenwegen. Neben dem Gartenschaugelände selbst gibt es eine Vielfalt weiterer barrierefreier Angebote am Ort.

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: