Natur & Aktiv

Elberadweg – zwischen Elbsandstein und Wattenmeer

Magdeburg: Urban Cycling auf einer Brücke ©DZT (Felix Meyer)

Der gleichnamige Radfernweg begleitet die Elbe, den zweitgrößten Fluss Deutschlands, auf ihrem langem Weg durch geschichtsträchtige Städte und einsame Auen vorbei am Hamburger Hafen bis zur Nordsee.

Hinter der deutsch-tschechischen Grenze wird der Fluss von den Sandsteinfelsen des Nationalparks Sächsische Schweiz begrüßt. Die Route verläuft direkt im Elbtal, mit Blick auf die romantische Felsenwelt. Mit der Dresdner Semperoper und der Frauenkirche sind schnell weitere Höhepunkte erreicht. Auf dem Weg nach Norden passieren Reisende interessante Städte wie Torgau, Wittenberg oder Dessau. Technikfreunde stoppen am Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg, und auch schon Hamburg wäre alleine eine längere Reise wert. An der Mündung der Elbe in die Nordsee bei Cuxhaven grüßen freundlich die Ozeanriesen.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden