Natur & Aktiv

MainRadweg – Hochgenuss auf kurvenreichen Wegen

Bamberg: Altes Rathaus mit Rathausbrücke, UNESCO Welterbe ©DZT (Francesco Carovillano)

Der Radfernweg von den Quellen des Mains bis zur Mündung glänzt über die gesamte Strecke durch Franken und Hessen mit vorbildlicher Beschilderung, Streckenführung und fahrradfreundlichen Gastbetrieben.

Der Main hat gleich zwei Quellen – und die Tour zwei Startpunkte: Entweder in Creußen, an der Quelle des Roten Mains (Fränkische Schweiz) oder in Bischofsgrün, an der Quelle des Weißen Mains (Fichtelgebirge). Beide Quellarme fließen ab dem Ort Mainleus (Frankenwald), in der Nähe von Kulmbach gemeinsam weiter. Großartig wird es so oder so: Im Obermain•Jura führt der Weg durch den „Gottesgarten“, wie es im Lied der Franken heißt, zum UNESCO-Welterbe der Bamberger Altstadt. Durch den Steigerwald und die Haßberge sucht sich der Fluss seinen Weg nach Schweinfurt, führt in das Fränkische Weinland, das Liebliche Taubertal und das Spessart-Mainland. Nach der Metropole Frankfurt endet die Reise in Mainz, dort, wo der Main in den Rhein mündet.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden