Johannes Gutenberg - Mann des Millenniums
  • Gartenzwerg
    Gartenzwerg ©Europa-Park

Gartenzwerge aus Gräfenroda

Auf der Leipziger Messe von 1884 stellte eine Terrakottafirma aus Gräfenroda ein neues Produkt vor: den Gartenzwerg für jedermann. Hatten die kleinen Statuen im Barock noch ausschließlich die Gärten der Reichen geziert, so stellten August Heissner und Philipp Griebel die Figuren erstmals massenhaft her. Ihre Fabrik am Rande des Thüringer Waldes gilt seither als „Wiege der Gartenzwerge“. Hier werden die weißbärtigen Männchen mit den roten Zipfelmützen bereits in der vierten Generation hergestellt. Ein Museum erzählt die Geschichte des riesigen Erfolgs der kleinen Zwerge.

Regionale Highlights

Deutschland inspiriert

Mehr zum Bild

zurück zu Erfindungen

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: