FEEL GOOD 2022

Nach der erfolgreichen Nachhaltigkeitskampagne „FEEL GOOD“ in diesem Jahr wird die DZT auch 2022 das Reiseland Deutschland als Destination mit glaubwürdigen und vielfältigen nachhaltigen Angeboten bewerben. Mit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat sich der Wertewandel zu mehr sozioökologischer Verantwortung im Reiseverhalten signifikant beschleunigt. Das bestätigen uns potenzielle Deutschlandreisende aus unseren wichtigsten Quellmärkten. Laut einer aktuellen Studie von Booking.com finden 83% der Reisenden weltweit nachhaltiges Reisen wichtig. Auch eine IPK-Studie im Auftrag der DZT belegt einen signifikanten Anstieg des Interesses an umwelt- und klimafreundlichen Reisen und regionalen Produkten. Nicht nur in Europa, sondern auch in China, USA und Japan. Diese Chance wird die DZT nutzen und das Reiseland Deutschland im Segment Nachhaltigkeit international positionieren.

Ziele:

  • Internationale Positionierung Deutschlands als Destination mit glaubwürdigen und vielfältigen nachhaltigen Angeboten
  • Bewerbung des umwelt- und klimafreundlichen Reisens
  • Steigerung der Sichtbarkeit nachhaltiger Angebote
  • Stärkung des ländlichen Raumes, aber auch von „Green Cities“

Neben einer Qualitätsauswahl von nachhaltigen Städten, Regionen und Unterkünften werden beispielhaft auch konkrete Reiseerlebnisse aufgezeigt, die nachhaltige Produkte und Services vor Ort erlebbar machen. Die zentrale Kampagne wird in vielen europäischen Märkten sowie auch in Übersee für nachhaltige Reiseangebote in Deutschland werben (Insgesamt 14 Märkte). Hierzu bietet die DZT attraktive Beteiligungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance zur internationalen Positionierung im Segment Nachhaltigkeit durch Ihre Beteiligung an dieser reichweitenstarken DZT-Kampagne!

Ausgespielt wird die Kampagne in folgenden Märkten:

  • 9 A-Märkte: Belgien, Niederlande, Dänemark, Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, Frankreich, UK, Schweden
  • 4 B-Märkte: China, Japan, Polen, USA

1 Flight: 6 Wochen von Juni 2022 – Juli 2022* (*Termin unter Vorbehalt)

Weitere Informationen finden Sie in unserem Sales Folder.

Sales Folder FEEL GOOD 2022(PDF, 5,39 MB)

Kontakt & Ansprechpartner

Alexandra Brandau
Bereichsleiterin Medienmanagement

Tel. +49 (0)69 97464-220
Fax +49 (0)69 97464-237

Olaf Schlieper
Sachgebietsleiter Innovationsmanagement

Tel. +49 (0)69 97464-278

Nachhaltige touristische Angebote in Deutschland

Die Deutsche Zentrale für Tourismus bewirbt mit Ihrer Microsite und Kampagne „FEEL GOOD“ eine Qualitätsauswahl besonders in Nachhaltigkeit engagierter Städte, Regionen, Unterkünfte.

Zudem soll das Thema Nachhaltigkeit sehr greifbar präsentiert werden, indem konkrete Erlebnismöglichkeiten exemplarisch dargestellt werden.

Als Plattform zur Darstellung für überdurchschnittlich nachhaltige touristische Angebote in Deutschland dient die Microsite www.germany.travel/feelgood

Städte, Regionen, Unterkünfte und touristische Erlebnismöglichkeiten*, die sich für Nachhaltigkeit sehr engagiert und vorbildlich einbringen, können sich für die Aufnahme in diese exemplarische Übersicht bewerben.

Die Bewerbungen für die beispielhafte Qualitätsselektion und einer internationalen Bewerbung durch die DZT werden einer kriterienbasierten Eignungsprüfung unterzogen.

Unter folgendem Link finden Sie zur Orientierung unsere Definition des nachhaltigen Tourismus sowie einen Auszug unserer Bewertungskriterien für eingehende Angebote in Anlehnung an den „Praxisleitfaden Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus“.

Wenn Sie von der sehr vorbildlich nachhaltigen Ausrichtung ihrer Stadt, Region, Unterkunft oder ihres Reiseerlebnisses überzeugt sind und das Angebot noch nicht auf www.germany.travel/feelgood gelistet wurde, nutzen Sie bitte für Ihre Bewerbung diese Excelliste.

Aus den Angaben muss sich das besondere Engagement für Nachhaltigkeit glaubwürdig erkennen lassen. Wir werden bei Bedarf tiefer recherchieren.

Die Teilnahmefrist endet am 31.08.2022

Für weitere Informationen zur Verfügung:
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
Olaf Schlieper
Innovationsmanagement

*Touristische Erlebnismöglichkeiten sind z.B.:
Erlebnis authentischer, regionaltypischer Produkte (Märkte, Markthallen, regionale nachhaltige Lieferantennetzwerke..)
Erlebnis von Tradition & Brauchtum (Feste, Viehscheid….)
Erleben von traditionellem Handwerk (Freilichtmuseen, regionaltypische Produzenten, erlebbare ökologische Landwirtschaft….)
Führungen zu nachhaltigkeitsrelevanten Themen wie nachhaltiger Städtebau, regenerative Energieerzeugung, nachhaltige Shoppingmöglichkeiten..
Naturnahe „Ichzeit“-Angebote (z.B. Waldbaden, geführte Touren in Naturschutzgebieten, sinnstiftende Mitmachangebote in der Natur, Relaxmöglichkeiten in Städten..)
Intensive Naturerlebnisse (z.B. geführte Touren mit Rangern zu Fuß, per Kanu…)
Moderne Informations- und Erlebniszentren rund um Nachhaltigkeitsthemen