• 0
Naturlandschaften von A bis Z
A
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft - Strandurlauber trifft Waldliebhaber

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft - Strandurlauber trifft Waldliebhaber

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft stellt das größte Schutzgebiet der Ostsee dar. Von der Halbinsel Darß-Zingst bis zur Westküste Rügens erstreckt sich eine Landschaft aus Steilküsten und Dünen, Nehrungen und Strandseen, die sowohl Strandurlauber als auch Waldliebhaber anspricht.

Hoch oben im Nordosten Deutschlands, im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, zeigt sich der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft als ein einzigartiger Landstrich, der aus Steilküsten und Dünen, Nehrungen und Strandseen besteht. Seinen Namen verdankt der Nationalpark den "Bodden" – den von der Ostsee abgetrennten flachen Buchten, in denen sich Salz- und Süßwasser mischen und die per Boot auf Boddenrundfahrten erschlossen werden können.

Auf geführten oder individuell gestalteten Wanderungen erkundet man die Küste und die Wälder des Nationalparks. Neben dem Osterwald der Halbinsel Zingst lernt man beim Durchlaufen des Darßer Waldes das größte zusammenhängende Waldgebiet des Nationalparks kennen.

Entlang der Wege durch den Osterwald erreicht man herrliche Aussichtspunkte, wie den Pramort und die Hohe Düne, die u. a. durch die historisch, bedeutenden Salzwiesen führen. Faszinierend ist auch die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. So können Besucher Wildarten wie z.B. Rothirsche und Wildschweine beobachten. Besondere internationale Bedeutung genießt der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft als größter Kranich-Schlafplatz Europas. Alljährlich im Herbst ist hier der Anflug von ca. 30.000 Kranichen zu beobachten, der ein einmaliges Urlaubserlebnis ist.

Als weitere Höhepunkte der Region gelten u. a. die Künstlerkolonie in Ahrenshoop, der Leuchtturm und das Natureum an Darßer Ort, das Nationalparkhaus auf Hiddensee - der größten Insel des Nationalparks, die zudem autofrei ist – und das Museum mit Goldschatz in Stralsund. Sehenswert sind außerdem die Dünenheide und der Dornbusch mit seinem Hochland.

Events
Wanderung mit den Rangern durch den urigen Darßwald an den wilden Weststrand und zurück.(Im Juli auch mittwochs)

Treffpunkt: Parkplatz Drei Eichen, zwischen Ahrenshoop und Born

Dauer: ca. 3h

Nächste Termine:

07.01.2017 - 29.12.2018

von 11:00

Ort der Veranstaltung

Parkplatz Drei Eichen
L21
18347 Ahrenshoop

Kontakt

Parkplatz Drei Eichen

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Eine geführte Strandwanderung mit dem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Martin Hagemann

Bernstein und andere Schätze des Meeres finden

Mit dem Herbst kommen die Stürme und mit den Stürmen kommt das Gold des Meeres an die Strände gespült. Mehrere zig Millionen Jahre alt, zieht der Bernstein die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann. Schon in der Steinzeit ist Bernstein zu Schmuck verarbeitet worden. Und wir können ihn hier an der Ostsee finden...
Natürlich lässt sich so ein Sturm nicht für eine geführte Tour bestellen, der frisch ausreichend Sammelobjekte an den Strand wirft. Aber vielleicht finden wir noch ein paar Krümelchen vom letzten Sturm. Auf jeden Fall zeige ich Ihnen, wo und wie man suchen muss. Dazu gibt es viel Interessantes & Wissenswertes über den in vielen Farben leuchtenden Stein.
Neben Bernstein gibt es aber noch viele andere schöne Dinge am Spülsaum zu entdecken. Was auf den ersten Blick nur Steine sind, entpuppt sich vielleicht als schönes Fossil oder als Hühnergott. Glasscherben, wunderschön matt patiniert durch die Abschleifungen der Brandungsbewegungen zu "Meerglas" geworden, sind nicht einfach Zivilisationsmüll, sondern erzählen mit ihrer Form und Farbe ihre Herkunftsgeschichten. Und wie genau leben eigentlich die Muscheln, deren Schalen wir in verschiedensten Farben, Formen und Größen am Strand finden? Lassen Sie uns gemeinsam auf Entdeckungstour am Spülsaum gehen!

Termin: jeden Donnerstag (ab 6 Personen & bei geeignetem Wetter)

Treffpunkt: 18375 Ostseebad Prerow, Parkplatz Bernsteinweg (letzter großer Parkplatz vor dem Regenbogen-Camp)

Tourenleiter: Martin Hagemann (Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer)

Kosten: 18 € pro Person, Kinder 7 - 18 Jahre 8 €. Im Preis enthalten ist der Eintritt ins Deutsche Bernsteinmuseum und in die Schaumanufaktur der OSTSEE-SCHMUCK GmbH in Ribnitz-Damgarten!

Anmeldung: per E-Mail oder telefonisch unter 0152 57 55 46 00.

Nächste Termine:

16.02.2017 - 20.12.2018

von 09:00

Ort der Veranstaltung

Parkplatz Bernsteinweg
Bernsteinweg 6
18375 Prerow

Kontakt

Parkplatz Bernsteinweg

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Die Mitarbeiter der Kurverwaltung Ahrenshoop führen Sie mittwochs durch das Ostseebad Ahrenshoop und erzählen Ihnen Wissenswertes über die Geschichte und die Gegenwart.

Neulinge unter den Urlaubsgästen, aber auch „alte Hasen“, lädt die Kurverwaltung Ahrenshoop jeden Mittwoch zu einer informativen Wanderung durch den Urlaubsort ein. Die Gäste werden unterhaltsam mit Geschichte(n), Traditionen und den Besonderheiten der Natur bekannt gemacht. So gibt es Wissenswertes über den Küstenschutz, Rohrdächer, den Holzbohrwurm und die Entdeckung von Ahrenshoop als Künstlerort zu erfahren.

Die drei Mitarbeiterinnen der Kurverwaltung, die im wöchentlichen Wechsel den Gästen die Besonderheiten des Ortes näher bringen, entführen auf der ca. 2,5 stündigen Exkursion auf Wege, die oft auch ein wenig abseits der Peripherie liegen. Gemäß dem berühmten Goethe-Zitat: „Man sieht nur, was man weiß“ erzeugt  das vermittelte Hintergrundwissen häufig den bekannten Aha-Effekt.

Die Wanderung führt u. a. an den Grenzweg und zum Atelier im Dornenhaus. Hier kann ein Blick auf die wunderschöne Fischlandkeramik geworfen werden.

Auf der Wanderung durch den Ort erfahren die Gäste etwas zur Namensfindung des Romantikhotels Namenlos und zur Gründung der vielen Malschulen und des Kunstkatens. Sie vernehmen, warum die Segel der Zeesboote braun sind. Außerdem wird aufgedeckt, dass das Färben dieser Segel mit Ochsenblut in die Kategorie Läuschen zu befördern ist, was was plattdeutsch ist und so viel wie Anekdote bedeutet. Nach einem Blick in die Schifferkirche, deren Inneres an ein kieloben schwimmendes Schiff erinnert, endet die Ortswanderung.

Treffpunkt ist an der Kurverwaltung Ahrenshoop, Kirchnersgang 2.

Nächste Termine:

04.04.2018 - 31.10.2018

von 10:00

Ort der Veranstaltung

Ostseebad Ahrenshoop
Dorfstraße
18347 Ostseebad Ahrenshoop

Kontakt

Ostseebad Ahrenshoop

Alle Angaben zu Preisen, Terminen und Öffnungszeiten ohne Gewähr.

Veranstaltungen & Events

Events suchen
Weitere Suchkritieren
Alle zurücksetzen
Discover your favourite spot