Durch Himmelreich und Höllental im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft
Im Hochschwarzwald bei Hinterzarten ©Breisach-Touristik
Ferienstrassen von A bis Z
Die Grüne Straße – Route Verte

Durch Himmelreich und Höllental im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft

Die über 250 km lange, grenzüberschreitende Grüne Straße – Route Verte beiderseits des Rheins ist und war ein Meilenstein zum vereinten Europa. Sie ist ein wahres Band der Freundschaft, das sich von Contrexéville in den Vogesen, quer durch den Elsass und Lothringen bis hinauf zu den Höhen des Schwarzwaldes nach Titisee-Neustadt und letztendlich Donaueschingen zieht.

Natur pur in sattem Grün ist die bestimmende Farbe der Grünen Straße – Route Verte von Contrexéville bis Donaueschingen, denn die Wälder in den Vogesen und im Schwarzwald, die Vorbergzonen und das Rheintal tragen diese Farbe in allen Schattierungen. Entlang des Weges mangelt es nicht an Superlativen; wie ein Ariadnefaden führt er zu ungeahnten Überraschungen auf verschiedensten Gebieten.

Ein buntes Potpourri an Möglichkeiten

Ob Erdgeschichte, Pflanzenkunde, Vor- und Frühgeschichte – der Leidenschaft beim Erforschen und Erkunden sind kaum Grenzen gesetzt. Und auch nicht der Freude von Augen und Seele an der Schönheit und Großartigkeit des Landschaftsbildes. Die Reise auf dem „Band der Freundschaft“ ist wie geschaffen für Rad- und Wanderfreunde. Wer es etwas bequemer liebt, fährt halt mit dem Auto.

Unterwegs auf dem Band der Freundschaft

Die Strecke führt durch die landschaftlich und kulturell einzigartigen Regionen von Baden, Elsass und Lothringen. Dabei berührt sie kulturhistorische Stätten von höchstem Rang, ebenso wie sie immer wieder Naturerlebnisse „pur“ präsentiert in Abwechslung mit kulturellen und sportlichen Ereignissen. Große und kleine Städte mit geschichtlichen Bauwerken, malerische Winzerdörfer mit sternegekrönten Restaurants und urige Straußwirtschaften verführen leicht zu längeren Stopps.

Haute Cuisine und Hausmannskost

Die Route verbindet Deutschland und Frankreich nicht nur geografisch, sondern auch kulinarisch. Entlang des Weges bieten sich viele Gelegenheiten, sich mit den regionalen Köstlichkeiten vertraut zu machen. Neben den sonnenverwöhnten Weinen beiderseits des Rheins und edlen Tropfen, wie zum Beispiel dem typischen Schwarzwälder Kirschwasser oder den feinen Mirabellenschnaps aus Lothringen gibt es auch noch den Flammkuchen und handgemachte Spätzle. Die Feinkostfans kommen ebenfalls nicht zu kurz: Unterwegs lässt es sich dazu gut Halt machen bei einem Chocolatier, einem Schneckenzüchter oder Winzer.

Grüne Straße – Route Verte

Länge: ca. 250 km

Thematik: Kultur, Natur, Kulinarik

Highlights:
Breisach: Europastadt, Münster, Burgunderoase Kaiserstuhl
Donaueschingen: Schloss, Donauquelle, Museen
Freiburg: Altstadt, Münster, Bächle
Hinterzarten: Kur- und Wintersportort
Kirchzarten: Luftkurort, typische Schwarzwaldgasthöfe
Munster: Paragleiting, Ballonfahrten, Montainbiking
Titisee-Neustadt: Kurort am gleichnamigen See

www.gruene-strasse.de

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: