Zeit-Geschichten aus dem Schwarzwald
Landschaft der Uhrenstrasse ©Arbeitsgemeinschaft Dt. Uhrenstrasse c/o MTVS GmbH, Villingen-Schwenningen
Ferienstrassen von A bis Z
Die Deutsche Uhrenstraße

Zeit-Geschichten aus dem Schwarzwald

Sind Sie an der Zeitmessung interessiert? Dann sind Sie hier genau richtig! Auf dem rund 320 km langen, erlebnisreichen Rundkurs Deutsche Uhrenstraße von Villingen-Schwenningen über Triberg – St. Peter – Titisee und Villingen-Schwenningen erfahren Sie neben landschaftlichen Reizen die Geschichte über die Zeit, seinen Wächtern und was die Stunde geschlagen hat.

Durch die schönsten, eindrucksvollsten Ferienlandschaften des Schwarzwaldes und der Baar führt die Deutsche Uhrenstraße. Auf dieser Wegstrecke bewegen Sie sich auf den Spuren der berühmten Schwarzwälder Uhrmacher. An der Route liegen, Perlen gleich aufgereiht, hochinteressante Museen und zahlreiche reizvolle Sehenswürdigkeiten, auch rund um die Schwarzwälder Uhr. Mehr Schwarzwald geht nicht!

Hier ticken noch alle Uhren mit Informationen

Uhrenfabriken, Uhrmacherwerkstätten und Ateliers von Schildermalern geben dem Besucher informative Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Inmitten dieser Uhrenregion wird erfahrbar, wie stark der Schwarzwald von der Uhrmacherei geprägt war und ist. Dabei erhalten Sie einen Überblick über die internationale Zeitmessung und es wird auch klar, dass die Kuckucksuhr als ein Symbol des Schwarzwaldes nichts von ihrer Faszination verloren hat.

Inmitten der Uhrenregion

Und wenn Sie schon mal hier sind, verpassen Sie nicht, auf dem Weg von Triberg nach Schönberg, die weltgrößte Kuckucksuhr aufzusuchen, die es mit mehr als 15 m Höhe sogar ins Guiness Buch der Rekorde geschafft hat. Wann im Schwarzwald die ersten Uhren gefertigt wurden, ist bis heute nicht eindeutig geklärt. Seit die hölzerne Waaguhr um 1667 erstmals in Waldau entstand, hat die Uhr eine Vielzahl von Veränderungen erfahren.

Schwarzwälder Uhrenvielfalt

Trompeter- und Flötenuhren, Bilder- und Rahmenuhren, Wächterkontrolluhren, von der Sonnenuhr zur Atomuhr, von der kostbaren Pendule bis zur Küchenuhr, Doppelglockenwecker und viele andere Stücke bis hin zur modernen Quarz- und Funkuhr wurden und werden hier produziert.

Wem die Zeit nicht davon läuft

Fast überall gibt es Möglichkeiten zu Betriebsbesichtigungen oder Schnäppchenkauf. Entdecken Sie die einzigartige Schwarzwälder Landschaft mit ihren saftigen Bergwiesen, dunkelgrünen Wäldern, alten Fachwerkstädtchen, pittoresken Dörfern, die urigen Schwarzwald-Bauernhöfe mit ihren typisch schindelgedeckten Dächern, auch die Schwarzwälder Kirschtorte und die Tracht sind ein Hingucker: schwarz und weiß mit roten Kugeln. Hier tickt eben die Zeit im Rhythmus der Kuckucksuhren und für denjenigen, der es noch versteht, mit seiner Zeit umzugehen.

Deutsche Uhrenstraße

Länge: ca. 320 km

Thematik: Uhren und Geschichte, Landschaft und Kultur

Highlights:
Furtwangen: größte Kuckucksuhr, Hexenlochmühle, Donauquelle
Rottweil: Burgruine, Münster, Museen
Schramberg: Burg Hohenschramberg, Museen, Park
St. Georgen: Lorenzkirche, Museen, Schwarzwaldbahn
St. Märgen: Klostermuseum, Kirche, Natur-Erlebnispfad
St. Peter: Kloster, Schwarzwaldhöfe/-mühlen, Kandelhöhenweg
Titisee-Neustadt: Titisee, Märklin-World, Gutachtalbrücke
Triberg: höchste Wasserfälle, Naturhochseilgarten,
Trossingen: Deutsches Harmonikamuseum, Stock-Car-Rennstrecke
Villingen-Schwenningen: Altstadt, Münster, Museen
Waldkirch: Kastellburg, Edelsteinschleiferei, Elztalmuseum

www.deutscheuhrenstrasse.de

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt

Barrierefreie Steuerung

Zwei nützliche Tastenkombinationen zum Zoomen im Browser:

Vergrößern: +

Verkleinern: +

Weitere Hilfe erhalten Sie beim Browser-Anbieter durch Klick auf das Icon: