Das UNESCO-Welterbe Deutschland: Atemberaubende Schätze von Mensch und Natur

Die Menschen liebten bereits die Kunst, als die Welt vor Jahrtausenden während der Eiszeit noch fest in den Klauen klirrender Kälte gefangen war. Noch heute finden Besucher Spuren der ältesten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente der Menschheit in den kühlen Höhlen der Schwäbischen Alb. Dort wurde die älteste bislang bekannte Flöte aus Tierknochen gefunden.

Deutschland gehört mit seinen 46 UNESCO-Welterbestätten zu den Ländern mit der höchsten Dichte an Natur- und Kulturschätzen. Daher können Sie das vielfältige Welterbe bequem entlang von acht Routen erkunden. Jede der Routen beginnt und endet in der Nähe eines internationalen Flughafens, was die An- und Abreise wesentlich vereinfacht. Alle Stätten sind aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Unversehrtheit bedeutend für die Menschheit und stehen unter besonderem Schutz. Entdecken Sie neben den Welterbe-Schätzen auch pulsierende Städte und atemberaubende Naturlandschaften.

Die Höhlen der Schwäbischen Alb finden Sie an der Route „Zwischen Schwäbischer Alb, Bodensee und Alpen“, die zur wildromantischen Klosterinsel Reichenau inmitten des glasklaren Bodensees und neun prähistorischen Pfahlbauten führt.

TerrainSatellit

Auf den Spuren des Weltkulturerbes Deutschlands

Treten Sie aus dem Hauptbahnhof, stellen Sie sich vor den beeindruckenden Kölner Dom und legen Sie Ihren Kopf tief in den Nacken. Die reichverzierte Fassade und die schwindelerregend hohen Domspitzen der jahrhundertealten Kathedrale zu sehen, löst eine Gänsehaut aus. Sie spüren direkt die Faszination der Zeugnisse, die Mensch und Natur uns hinterließen. Die Reise durch das Kultur- und Naturerbe Deutschlands ist außergewöhnlich vielfältig. Wie wäre es mit einem Ausflug zu einem der majestätischsten Bauwerke der Moderne? Die Zeche Zollverein in Essen war einst die weltgrößte und modernste Förderanlage für Steinkohle und gilt noch immer als „schönste Zeche der Welt“. Heute ist das Weltkulturerbe zudem Architektur- und Industriedenkmal und kultureller Mittelpunkt des Ruhrgebietes.

Das UNESCO-Welterbe Deutschland hat eine enorme Bandbreite zu bieten, die wir für Sie in sieben Themenbereiche zusammengefasst haben. Entdecken Sie, ganz nach Ihrem Geschmack, Ihre persönlichen Schätze aus dem deutschen Welterbe.

46 einzigartige Orte

Sie sind auf der Suche nach Meisterwerken aus Kultur und Natur? Dann werden Sie in Deutschland definitiv fündig! Wenn Sie sich für prächtige Stadtensembles interessieren, besuchen Sie die ehrwürdige Hansestadt Lübeck. Dort spazieren Sie durch die auf einer Insel liegende mittelalterliche Altstadt mit ihrer charakteristischen Stadtsilhouette, umgeben von einer Wallanlage und Wasserläufen. Oder möchten Sie lieber die einzigartige Natur erkunden? Dann reisen Sie an das Wattenmeer der Nordsee und genießen Sie eine aufregende Wattwanderung. Dies sind nur einige Highlights aus dem vielfältigen Reichtum des UNESCO-Welterbes Deutschland. Das Spektrum reicht von mittelalterlichen Burgen über spektakuläre Industriebauten und prachtvollen Naturlandschaften bis hin zu historischen Altstädten. In der Bildergalerie präsentieren wir abschließend noch einmal Vertreter aus den sieben Themenbereichen.