Informationen über SARS-CoV-2

Ausgehend von der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei tritt seit Dezember 2019 die akute Atemwegserkrankung COVID-19 auf, die durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht wird. Die Krankheit wird von Mensch zu Mensch, primär über Sekrete der Atemwege, übertragen. Das Coronavirus (SARS-CoV-2) breitet sich auch weiterhin weltweit aus. Länder in ganz Europa kämpfen derzeit mit vielfältigen Maßnahmen - darunter auch Reisebeschränkungen - gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus. Das betrifft auch Deutschland, das Reiseland im Herzen des Kontinents.Das deutsche Robert Koch-Institut (RKI) beobachtet und analysiert die Lage sehr genau und leitet daraus Empfehlungen für Infektionsschutzmaßnahmen ab, die an die jeweilige Situation angepasst sind.

Weitere Informationen zum Coronavirus.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. steht im kontinuierlichen Austausch mit allen Kollegen aus den Auslandsvertretungen und Vertriebsagenturen, um die Situation ständig zu beobachten. Nachfolgend erhalten Sie ein aktuelles Update zu den geplanten DZT-Aktivitäten, die verschoben oder abgesagt wurden.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!
Wir geben unser Bestmögliches, um den Deutschlandtourismus durch diese Krise zu leiten.
Wir wünschen Ihnen viel Kraft für die kommende Zeit.
Bleiben Sie gesund!

Aktuelles zu den DZT-Aktivitäten

Stand 03.07.2020 - 10:00 CET

  • Virtual GTM findet vom 22-24. Juni 2020 statt
    Als Alternative für den abgesagten GTM 2020 in Rostock organisiert die DZT ein virtuelles Format vom 22. bis 24. Juni 2020. Weitere Infos finden Sie hier

  • Russland und Ukraine Roadshow verschoben
    Die Roadshow, geplant vom 12. bis 14. Oktober 2020, wurde verschoben. Neuer Termin ist vom 10. bis 13. November 2020.

  • Medizinworkshop "Health. Made in Germany" 2020 abgesagt
    Aufgrund der Entwicklungen bezüglich der Einreisebeschränkungen aus Deutschland nach Russland wird der Medizinworkshop "Health. Made in Germany" in diesem Jahr nicht stattfinden. Das Thema Medizintourismus wird in die Russland und Ukraine Roadshow im November 2020 integriert.

  • Verschiebung der 42. Oberammergauer Passionsspiele
    Die für den 16. Mai 2020 geplante Premiere der Passionsspiele wurde auf das Jahr 2022 verschoben..

  • Speed Networking Workshop London verschoben
    Der für den 02. Juli 2020 geplante Speed Networking Workshop in London wird bedingt durch die Entwicklung der Corona Pandemie voraussichtlich auf Februar 2021 verschoben.

  • Verschiebung Kampagnenstart German Summer Cities und #WanderlustGermany auf 1. Juli 2020
    Die globale Kampagne German Summer Cities und #WanderlustGermany werden auf das 2. Halbjahr verschoben.

  • Verschiebung des ATM Dubai
    Der Arabian Travel Market (ATM) wurde auf den 16.-19. Mai 2021 verschoben.

  • Deutschland Werkstatt Russland abgesagt
    Aufgrund der Entwicklungen rund um die Einreisebeschränkungen aus Deutschland nach Moskau wird die Deutschland Werkstatt der DZT in diesem Jahr nicht stattfinden.

  • ATM Dubai verschoben
    Reed Travel Exhibitions verschiebt den Arabian Travel Market (ATM), geplant vom 19. bis 22. April, auf den 28. Juni bis 1. Juli 2020.
    Der MARHABA Europe Workshop, den die DZT gemeinsam mit anderen NTOs vor dem ATM organisiert, wird gegebenenfalls parallel zum neuen ATM-Termin verschoben. Genauere Informationen folgen

  • ITB India abgesagt
    Die Veranstaltung, geplant vom 15. bis 17. April, wird auf das kommende Jahr verschoben. Neuer Termin ist 7. bis 9. April 2021.

  • German Days Norwegen verschoben
    Die für den 24. bis 25. März 2020 geplanten German Days in Oslo wurden bedingt der Entwicklung des Corona-Virus mit Vorbehalt auf den 08.- 09. September 2020 verschoben.

Updates aus den TOP 15 Märkten

Stand 03.07.2020 - 10:00 CET

Niederlande
Schweiz
USA
Großbritannien
Österreich
Italien
Frankreich
Dänemark
Polen
Belgien
Spanien
China
Russland
Schweden
Arabische Golfstaaten

Corona-Navigator

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes bietet Touristikern den Zugang zu aktuellen Nachrichten und exklusivem Wissen aus der Branche. Auf corona.navigator.de finden Sie neben Newsfeeds allgemeine Informationen von zentralen Einrichtungen und öffentlichen Institutionen sowie touristische Informationen von Verbänden und Tourismusorganisation.

Marktbearbeitung der DZT

Die DZT engagiert sich ist in 32 Märkten mit zahlreichen Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Wir knüpfen und pflegen für Sie die Kontakte zu Multiplikatoren aus der Presse und der Reiseindustrie sowie zu den Endkunden in Europa, in Übersee, in den wachstumsstarken Märkten Osteuropas und in den Zukunftsmärkten Asiens. Die DZT tritt über eine Vielzahl von Plattformen und über alle relevanten Kanäle hinweg auf.

DZT Marktbearbeitung Activity Board

Kontakt & Ansprechpartner

Deutsche Zentrale für Tourismus


Julia Grundmann

Bereichsleitung Internationale Märkte & Kooperationsmanagement
Beethovenstraße 69
60325 Frankfurt/Main

Tel. +49 69 97464-344

julia.grundmann@germany.travel