Pfälzer Barock und frankophile Eleganz: Schlösser des pfälzischen Kurfürsten

Der pfälzische Kurfürst Carl Theodor liebte Luxus und die schönen Künste. Mit ihm begann die „goldene Zeit“ der Kurpfalz, die bis an den Niederrhein ausstrahlte. Dichter wie Voltaire und Gotthold Ephraim Lessing ließen sich hier inspirieren.

Residenzschloss Mannheim

Eines der größten absolutistischen Barockschlösser entstand ab 1720 unter Kurfürst Carl Philipp am Oberrhein. Knapp vierzig Jahre lang wurde insgesamt mit Unterstützung bedeutender Künstler, wie Balthasar Neumann und Nicolas de Pigage, an dem riesigen Komplex gebaut.

Schloss & Park Benrath

Das prunkvolle Gebäude im Düsseldorfer Vorort wurde im 18. Jahrhundert von Nicolas de Pigage im Auftrag des Kurfürsten Carl Theodor von der Pfalz erbaut. Auf der Südseite des Schlosses erstreckt sich auf ca. 612 000 qm der weitläufige Schlosspark.

Eine Moschee mit Kuppelbauten im maurischen Stil, eine pittoreske künstliche Ruine, ein Badehaus mit Marmor und ein prachtvoller Apollo-Tempel – das alles gehört zum prachtvollen Schloss Schwetzingen.

mehr »

Entdecken Sie das Reiseland Deutschland auf der Karte

Planen Sie hier Ihre Deutschlandreise. Einfach Favoriten hinzufügen, Reihenfolge festlegen und losfahren!

0 Favoriten ausgewählt