Schlösser & Burgen

Europa-Rosarium Sangerhausen – im Namen der Rose

Das Rosenreich in Sangerhausen, das „Rosarium“, ist viel mehr als nur ein poetischer, prachtvoller Garten: Es ist ein lebendiges Museum und zugleich eine Liebeserklärung an die „Königin der Blumen“.

Die Liebe zur Rose hat in Sangerhausen Tradition: Schon 1896 gründeten die Bürger einen Verschönerungsverein, aus dem 1903 das Europa-Rosarium hervorging. Auf den 13 Hektar Gesamtfläche offenbart sich dem Besucher ein Meer aus Millionen Rosenblüten; mit insgesamt 8.600 Arten steht das Rosarium als größte Rosensammlung der Welt im Guinness-Buch der Rekorde. Das Europa-Rosarium ist eine Genbank, ein lebendiges Museum, das die Entwicklung der Rose von der Wildrose bis zur modernen Rose präsentiert.

Zur Hauptblütezeit ist der gesamte Park von betörendem Duft erfüllt; die Vielfalt der Rosen scheint in Sangerhausen unendlich: Wildrosen, Englische Rosen, Beet-, Edel- und Parkrosen, Strauch- und Kletterrosen sind gruppiert im Rosenmeer, im alten Schaugarten, im Jubiläumsgarten oder auf der Großen Wiese. Die ganze Pracht ist eingebettet in eine exzellent gepflegte, parkartige Anlage, in der die „Königin der Blumen“ Hauptdarstellerin ist, Skulpturen und andere Kunstwerke interessante Nebendarsteller.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken