Diehls Hotel

Diehls Hotel

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.diehls-hotel.de

Zertifiziert im Zeitraum

Mai 2017 - April 2021

Barrierefreiheit geprüft Menschen mit Gehbehinderung

Informationen zur Barrierefreiheit

Kurzbericht als PDF

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein ausgeschilderter Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 300 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 8 m).
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Die Rezeption mit Kassenbereich ist 110 cm hoch. Es gibt eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Die Türen und Durchgänge der öffentlichen Bereiche sind mindestens 90 cm breit.
  • Alle öffentlichen Wege/Gänge haben eine Mindestbreite von 120 cm.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Im Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden.

Zimmer 131 (Doppelzimmer)

  • Der Aufzug zu Zimmer 131 ist 110 cm x 140 cm groß. Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugstür beträgt 90 cm. Das Bedientableau ist nicht horizontal angeordnet (Befehlsgeber von 95 cm bis 110 cm).
  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 150 cm x 150 cm, links neben dem Bett 120 cm x 170 cm, rechts 150 cm x 170 cm.
  • Das Bett ist individuell verschiebbar, jedoch nicht unterfahrbar.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Die schmalste Durchgangsbreite im Zimmer beträgt 120 cm.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum sind: vor dem Waschbecken 200 cm x 110 cm, vor dem WC 130 cm x 140 cm, rechts neben dem WC 150 cm x 50 cm, links 90 cm x 50 cm.
  • Links vom WC ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden, rechts nicht.
  • Die ebenerdige Duschfläche ist 110 cm x 120 cm groß. Ein Duschstuhl ist vorhanden, Haltegriffe nicht.
  • Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar und der Spiegel nicht im Sitzen einsehbar.

Zimmer 342 (Doppelzimmer)

  • Der Aufzug zu Zimmer 342 ist 110 cm x 140 cm groß. Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugstür beträgt 90 cm. Das Bedientableau ist nicht horizontal angeordnet (Befehlsgeber von 95 cm bis 110 cm).
  • Die Bewegungsflächen im Schlafbereich betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen 150 cm x 150 cm, links neben dem Bett 150 cm x 170 cm, rechts 90 cm x 170 cm.
  • Das Bett ist nicht unterfahrbar.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Die schmalste Durchgangsbreite im Zimmer beträgt 120 cm.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum sind: vor dem Waschbecken 83 cm x 120 cm, vor dem WC 120 cm x 120 cm, rechts neben dem WC 95 cm x 60 cm, links 80 cm x 60 cm.
  • Rechts vom WC ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden, links nicht.
  • Die ebenerdige Duschfläche ist 120 cm x 120 cm groß. Ein Duschstuhl und waagerechte Haltegriffe sind vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar, der Spiegel jedoch im Stehen und Sitzen einsehbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die WC Tür öffnet nach innen.
  • Bewegungsflächen betragen vor dem WC und dem Waschbecken 120 cm x 120 cm, links neben dem WC 90 cm x 70 cm, rechts neben dem WC 20 cm x 70 cm.
  • Links ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden, rechts nicht.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht: Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm im Gebäude.
  • In den Aufzügen wird der abgehende Notruf nicht optisch bestätigt.
  • Im Restaurant gibt es Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Die elektroakustische Beschallung ist abschaltbar.

Zimmer 131 und 342

  • Ein Fernseher mit Videotext ist vorhanden.
  • Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Es steht ein kostenloser WLAN – Zugang zur Verfügung.
  • Das Anklopfen an der Zimmertür sowie das Klingeln des Telefons werden nicht durch ein Blinksignal angezeigt.

Prüfbericht: Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich und die Hausbeschilderung in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • In den Aufzügen wird der abgehende Notruf akustisch bestätigt. Die Haltepositionen werden nicht durch Sprache angesagt. Bedienelemente sind taktil erfassbar. 
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Speisekarte des Restaurants ist in Großschrift, jedoch nicht schnörkellos gestaltet.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen).

Prüfbericht: Download als PDF

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen an der Rezeption sichtbar aus.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme/Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Prüfbericht: Download als PDF