UNESCO-Weltkulturerbe REGENSBURG 'R' LEBEN

Tauchen Sie ein in die über 2000 jährige Geschichte des Welterbes Regensburg.

In der zweifachen UNESCO-Welterbestadt Regensburg gibt es viel zu erleben. Geschichte hautnah im Dom St. Peter, an der Porta Praetoria, im Alten Rathaus, im Fürstlichen Schloss Thurn und Taxis, in den Gassen und auf den Plätzen in der Altstadt. Die Museumsvielfalt mit Reichstagsmuseum, zahlreiche documente und das Haus der Bayerischen Geschichte ist einzigartig. Regensburg kulinarisch entdecken: die typischen bayerischen Biergärten, die Straßencafés mit Spezialitäten wie z. B. Prinzess-Pralinen, Bratwürste in der Historischen Wurstküche, traditionsreiche Bierspezialitäten und der Karmelitergeist.

Mobilität vor Ort

Direkt am Regensburger Hauptbahnhof können Sie sich Fahrräder (auch E-Bikes) ausleihen, um Regensburg und die Regensburger Umgebung zu erkunden. Außerdem verfügt Regensburg über ein gut ausgebautes Busnetz. Geräuschlos und emissionsfrei fährt der E-Bus Emil durch die Altstadt und bringt Sie zu den Hauptplätzen Regensburgs. Gut zu wissen: Emil fährt mit 100 Prozent Ökostrom, der im Wasserkraftwerk vor Ort produziert wird. Eine bessere Ökobilanz kann man im ÖPNV gar nicht haben.

Mobilität in Regensburg

Anreiseinformationen

  • Von Wien und Linz 7x täglich mit dem ICE im Zwei-Stunden-Takt.
  • Ab Westösterreich, Steiermark und Kärnten gute Umsteigeverbindungen über München.
  • Ab München erreichen Sie Regensburg in ca. 1 ½ Stunden.

In Kooperation mit