Natur & Aktiv

Bodensee Königssee-Radweg – Radeln in Bilderbuchkulisse

Ramsau: Hintersee im Nationalpark, Bodensee-Königssee-Radweg ©DZT (Günter Standl)

Der Radfernweg vom „Schwäbischen Meer“ zum Königssee beeindruckt mit seinen Aussichten auf die Alpen und die Voralpenlandschaft. Allzu leicht gibt er seine Schönheiten jedoch nicht preis.

Durchgehendes Alpenpanorama, idyllische Seen, Dörfer und Städte und die märchenhaften Schlösser des Königs Ludwig II. – damit lockt der Bodensee-Königssee-Radweg. Diese Verlockungen wollen jedoch erobert werden – die Strecke hat so manche Steigung zu bieten. Die Tour beginnt in Lindau und macht kurz nach Immenstadt einen neuen Abstecher nach Sonthofen, bevor die Radler bei Rettenberg auf die bisherige Trasse stoßen.

Durch die Hügellandschaft des Allgäus werden das Brauhaus Bad Tölz sowie der Tegernsee und der Schliersee passiert. Sie laden ebenso zu einem Stopp ein wie die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein, bis schließlich Berchtesgaden und der Königssee die Radwanderer mit ihrer Schönheit empfangen.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken