Städte & Kultur

Museumsinsel Berlin

Das UNESCO-Welterbe Museumsinsel im Herzen Berlins mit einzigartigen Kulturschätzen ist einer der größten Anziehungspunkte für Touristen wie für Berliner. Der Museumskomplex beherbergt acht Museen.

Die Museumsinsel im nördlichen Teil der Spreeinsel in der historischen Mitte der deutschen Hauptstadt gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins und zu den bedeutendsten Museumskomplexen Europas: Seine prächtigen Museumsgebäude wurden von berühmten Architekten ihrer Zeit gestaltet. Und die auf der Museumsinsel gezeigten Sammlungen spannen einen Bogen von der Prähistorie über die Antike bis hin zur Kunst des 19. Jahrhunderts.

Hier konzentrieren sich Kulturschätze von kaum zu übertreffendem Wert: Altes Museum, Neues Museum, Alte Nationalgalerie, Bode-Museum, Archäologisches Museum, James– Simon-Galerie, Museumshöfe und Pergamonmuseum nehmen den Besucher mit auf eine faszinierende Kunst- und Kulturreise vom Zweistromland über Ägypten, Griechenland, Rom, Byzanz, die islamische Welt bis ins Mittelalter, in die Neuzeit und die Romantik des 19. Jahrhunderts. Im Rahmen eines Masterplans wird die Museumsinsel kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken