Natur & Aktiv

Langeoog – Naturparadies zwischen Watt und Meer

Sanddüne ©DZT (Eva Fischer)

Ein Wasserturm ist das Wahrzeichen der Ostfriesischen Insel Langeoog. Der 14 Kilometer lange Sandstrand, die bis zu 20 Meter hohen Dünen und blühende Weiden machen die Insel zum beliebten Urlaubsziel.

Eingebettet zwischen Watt und Meer ist das rund 20 Quadratkilometer große Langeoog seit jeher den Naturgewalten ausgesetzt. Mit ihren schützenden Randdünen und natürlichen Deichen ist die Insel vom 1909 gebauten Wasserturm aus gut zu überblicken. Intensive Naturerlebnisse im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer garantiert eine geführte Wattwanderung, bei der sich vielleicht sogar Silbermöwen beobachten lassen. Neben Wanderungen, Radtouren oder Reitausflügen können Urlauber auf Langeoog auch surfen, schwimmen oder walken – und die Kinder bauen begeistert Sandburgen. Sonne, Sand und Wind berühren die Sinne bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken