Natur & Aktiv

Nationalpark Müritz

Graal-Müritz: Entspannen im Nationalpark mit Blick auf den See ©DZT (Gerald Hänel)

Östlich der Müritz, dem bekannten und größten See der Mecklenburgischen Seenplatte im nordostdeutschen Tiefland, liegt der Müritz-Nationalpark mit mehr als 130 Seen, uralten Buchenwäldern und geheimnisvollen Mooren.

Das einmalig schöne Naturgebiet gilt als Brutstätte für selten gewordene und an anderen Orten bereits ausgestorbene Großvögel – ein Highlight für Naturliebhaber und Ornithologen. Bei Radtouren, Wanderungen oder Paddeltouren erleben Besucher etwa Seeadler, Fischadler und Kranich hautnah. Dabei können sie auch eigens angelegte Beobachtungsstände im östlichen Teil des Nationalparks nutzen. Interessierte besuchen das Heinrich-Schliemann-Museum in Ankershagen, das dem Leben und Schaffen des bekannten Archäologen gewidmet ist. Empfehlenswert ist außerdem die Stadt Waren mit Altstadt und Dampferfahrten.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden