Natur & Aktiv

Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Sylt: Ellenborgen, Leuchtturm "List-Ost" in den Dünen ©DZT (Francesco Carovillano)

Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gehört zum UNESCO-Welterbe Wattenmeer und zur größten zusammenhängenden Wattlandschaft der Welt: Sie fasziniert mit Dünen, Stränden und einer selten schönen Tierwelt.

Dieser einzigartige Nationalpark – zugleich UNESCO-Biosphärenreservat – im nördlichsten Bundesland Schleswig-Holstein lässt sich auf unterschiedliche Weise erkunden: Spaziergänge durch die Salzwiesen oder Radtouren bieten Küstenerlebnis und Vogelbeobachtungen. Ausflüge mit dem Schiff führen auf die Halligen – kleine, bewohnte Inseln mitten im Watt – und erlauben mit etwas Glück einen Blick auf Seehunde, Kegelrobben oder Schweinswale. Die kleineren Wattbewohner, wie zum Beispiel Seesterne, Schnecken, Muscheln oder der Wattwurm, zeigen sich dagegen nur bei Wattwanderungen unter kundiger Führung.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden