Städte & Kultur

Carl Bosch Museum Heidelberg

Das technikhistorische Museum widmet sich dem Leben und Wirken des Chemikers und Nobelpreisträgers Carl Bosch. In seinem ehemaligen Garagenhaus können Sie den Wirtschaftsführer und Nobelpreisträger, aber auch den Käfersammler und Astronomiebegeisterten kennen lernen.

Das Carl Bosch Museum zeigt als Technikmuseum auf über 300 Quadratmetern Leben und Wirken des Heidelberger Nobelpreisträgers. Die Themenbreite reicht von der Entwicklung der chemischen Technik bis hin zur Rolle der I.G. Farbenindustrie im Nationalsozialismus. Die Ausstellung informiert auf acht Themeninseln über die Tradition chemischer Forschung und die Herausbildung des chemischen Labors, beginnend bei der mittelalterlichen Probierkunst bis zum futuristischen Theorie-Labor der Gegenwart. Sehenswert sind die Inszenierungen von Werkstätten und Laboratorien sowie großtechnische Apparaturen im Außenbereich.

Auch dem Privatmann Carl Bosch, mit seiner legendären Käfer- und Schmetterlingssammlung und seiner Leidenschaft für die Astronomie, wird sich genähert. Das Gebäude, in dem sich das Museum befindet, diente einst als Wohnung für Boschs Chauffeure und als Garage für seine Automobile. Der Wohnsitz Carl Boschs war die Villa Bosch einige hundert Meter von dem Garagenhaus entfernt. Öffnungszeiten: Täglich außer donnerstags: 10.00 – 17.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden