Städte & Kultur

Friedenssaal Münster

Der Friedenssaal im Historischen Rathaus Münster gehört zu den Highlights eines jeden Münster-Besuchs.

Münsters Rathaus, ein gotischer Bau aus der Mitte des 14. Jahrhunderts, sucht mit seinem hohen Giebel seinesgleichen in Deutschland. Das charakteristische Bogenhaus wurde in den 1950er Jahren originalgetreu wiederaufgebaut. Der Friedenssaal war 1648 Schauplatz der Beschwörung des Spanisch-Niederländischen Friedens, der als Teil des Westfälischen Friedens europäische Geschichte geschrieben hat.

Sehenswert sind besonders die prunkvollen Renaissancevertäfelungen aus der Zeit um 1577, der beeindruckende Kronleuchter sowie die geschichtsträchtige Porträtgalerie mit 37 Gemälden der Gesandten. Aber auch zahlreiche weitere Objekte zum geschichtlichen Hintergrund. Hier kann Geschichte aus nächster Nähe erlebt werden. Übrigens: Im April 2015 hat die Europäische Kommission die Rathäuser von Münster und Osnabrück als Stätten des Westfälischen Friedens mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 10.00 – 17.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 10.00 – 16.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden