Städte & Kultur

LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium Münster

Das LWL-Museum in Münster ist in Deutschland einzigartig, denn es kombiniert Naturkundemuseum mit Großplanetarium. Dabei ist das Sternentheater europaweit das Planetarium mit der schärfsten digitalen Auflösung.

In Münster einem Mammut in die Augen schauen, ins Reich der Wale abtauchen, einen Indianer hoch zu Ross erleben oder in die Unendlichkeit des Weltalls fliegen? All das können Besucher des LWL-Museums für Naturkunde. Das Planetarium befindet sich mitten im LWL-Museum für Naturkunde, und so ist es möglich, nicht nur fremde Planeten, Sterne und astronomische Ereignisse vom bequemen Armlehnsessel aus zu erforschen.

Auf einer Fläche von rund 4.200 Quadratmetern können Besucher zusätzlich die Sammlung des Naturkundemuseums bewundern. Ein Highlight ist der weltweit größte Ammonit mit 1,80 Meter im Durchmesser, der frei zugänglich im Museumsfoyer seht. Deutschlandweit einmalig sind zudem die Originale von Schwimmsauriern, die von Mitarbeitern des Museums selbst ausgegraben wurden. Als einziges Museum in Deutschland ist hier das "Porträt der Milchstraße" von Jon Lomberg als hinterleuchtetes, 12 Quadratmeter großes Bild zu sehen. Weitere Attraktionen hält der 3.500 Quadratmeter große Museumshof bereit. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertage: 9.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden