Städte & Kultur

Museum der bildenden Künste Leipzig

Das Museum der bildenden Künste Leipzig präsentiert auf mehr als 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in seinem spektakulären Neubau Meisterwerke vom 15. bis zum 21. Jahrhundert sowie Wechselausstellungen mit internationaler Ausstrahlung.

Über vier architektonisch abwechslungsreich gestaltete Etagen erstreckt sich der Rundgang durch die ständige Sammlung. Höhepunkte sind die spätmittelalterliche Malerei mit Werken von Rogier van der Weyden, Lucas Cranach und Hans Baldung Grien, die holländische Malerei des 17. Jahrhunderts mit Gemälden von Frans Hals, Jan van Goyen und Jacob van Ruisdael sowie Caspar David Friedrich und Johann Christian Dahl als bedeutende Vertreter der deutschen Romantik.

Der französische Impressionismus ist mit den Künstlern der Schule von Barbizon und Claude Monet prominent vor Ort. Ein weiterer Schwerpunkt ist das umfangreiche OEuvre Max Klingers. Wechselausstellungen mit überregionaler Ausstrahlung haben im Souterrain ihren Ort. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr, Mittwoch: 12.00 – 20.00 Uhr

Mehr entdecken

Deutschland entdecken