Natur & Aktiv

Mosel-Radweg – schöne Schleifen und feine Weine

Bernkastel-Kues: Paar radelt durch die Weinberge im Moseltal ©DZT (Günter Standl)

In den französischen Südvogesen beginnt die schleifenreiche Reise der Mosel. Der Fluss könnte wahrscheinlich so manche Geschichte erzählen – wer aber dem Radfernweg folgt, kann dies ganz sicher.

Der deutsche Mosel-Radweg, Teil der internationalen „Velo Tour Moselle“, verläuft durch eine abwechslungsreiche Landschaft in überwiegend ebenem Terrain. Trier begeistert mit Bauten aus der Römerzeit; ab Schweich durchbricht die Mosel das Rheinische Schiefergebirge und schlängelt sich durch das immer enger werdende Tal. Hier verbergen sich Kulturschätze wie das Neumagener Weinschiff und die römischen Kelteranlagen an der Mittelmosel. Sehenswert sind auch Bernkastel-Kues und die Moselburgen in romantischen Seitentälern. Am Ziel der Route, am Deutschen Eck in Koblenz, mündet die Mosel in den Rhein. Wegen Ihres Charmes und der erhabenen Mosellandschaft wird diese Route häufig als "Konigin" betitelt.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden