Natur & Aktiv

Naturpark Fränkische Schweiz – Frankenjura

Pottenstein: Herbst in der Fränkischen Schweiz ©Getty Images (Jürgen Sack)

Mit einer Fläche von über 2.300 Quadratkilometern ist der Qualitätsnaturpark Fränkische Schweiz – Frankenjura im Städtedreieck Bamberg, Bayreuth und Nürnberg einer der größten in ganz Deutschland.

Der Naturpark Fränkische Schweiz – Frankenjura umfasst den Naturraum der nördlichen Frankenalb mit dem Main im Norden und dem Pegnitztal im Süden. Die romantische Mittelgebirgslandschaft ist geprägt durch den Weißen Jura mit seinen Kalkfelsen, Karstquellen und tief eingeschnittenen Tälern sowie Höhlen mit gewaltigen Tropfsteingebilden. Das Gebiet gilt als das felsen- und höhlenreichste in Deutschland außerhalb der Alpen, die Karstlandschaft der Kuppenalb mit ihren Dolomitknocks und bizarren Felsnadeln ist einzigartig in Europa. Seltene Greifvögel finden in den steilen Wänden der Riff-Felsen ideale Nistplätze.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken