Natur & Aktiv

Saar-Radweg – stimmungsvolle Grenzüberschreitung

Saarschleife von oben ©DZT (Jens Wegener)

Die ADFC-Qualitätsradroute mit vier Sternen bietet familienfreundliches Radvergnügen. Flach am Fluss geht es von der französischen Grenze bis nach Konz, wo die Saar in die Mosel fließt.

In Saargemünd in Frankreich geht es los; die Saarbrücker Altstadt ist ein guter Ort für eine erste Rast. Das UNESCO-Welterbe Völklinger Hütte ist Zeuge der Stahlindustrie des 20. Jahrhunderts. Ein paar hundert Jahre früher gründete Sonnenkönig Ludwig XIV. Saarlouis als Festungsstadt mit sechseckigem Grundriss; wenige Kilometer weiter gelangt man an die Saarschleife, wo der Fluss einfach mal kehrt macht. Wer das Rad mal stehen lassen möchte, steigt zum Aussichtspunkt „Cloef“ hinauf; in Mettlach gibt es Interessantes zur Porzellan-Herstellung zu erfahren, bevor es zur Moselmündung nach Konz geht.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden