Saarbrücken: eine sympathische Stadt mit lebendiger Kulturszene, barocker Architektur, französischem Flair und saarländischer Lebensart. Die Saarmetropole ist Zentrum eines Großraums aus drei Ländern und zugleich eine entspannte Stadt zum Wohlfühlen.

In seiner 1.000-jährigen Geschichte hat Saarbrücken spannende Zeiten erlebt. Barockbauten wie Schloss und Schlossplatz zeugen von der Blütezeit des 18. Jahrhunderts. Die Ludwigskirche gilt als eine der stilreinsten und schönsten Barockkirchen Deutschlands. Und auch das neugotische Rathaus, die Bergwerksdirektion und die Kirche St. Johann sollten Sie gesehen haben. Der St. Johanner Markt mit seinen Boutiquen, Bistros und malerischen Gässchen ist das Herzstück des Saarbrücker Stadtlebens. Überhaupt die Stadtquartiere - alle so gemütlich wie beschaulich, mit hübschen Biergärten und der ganz eigenen Note der Region.

Industriegeschichte lässt sich in der nahegelegenen Völklinger Hütte erleben, UNESCO-Welterbe und einer der zentralen Punkte der Europäischen Route der Industriekultur. Und 14 Meter unter dem Schlossplatz faszinieren Reste einer mittelalterlichen Burganlage, die Sie mit Schwarzlichtfackeln erkunden. Theater und Ballett bieten die Häuser des Staatstheaters, während von Juni bis August sonntags am Schloss Open Air mit Folk, Rock, Chanson, Blues und Jazz begeistert. Dass Saarbrücken auch eine grüne Stadt ist, beweisen die herrliche Anlage des Schlossgartens oder das Ufer der Saar. Sollten Sie also einen wirklich entspannten Ort besuchen wollen: In Saarbrücken sind Sie goldrichtig.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden