Städte & Kultur

Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke" Leipzig

Seit 1990 lässt sich im Gedenkstätte Museum in den Originalräumen des Ministeriums für Staatssicherheit Zeitgeschichte in authentischer Umgebung nachvollziehen.

Gefälschte Stempel, falsche Bärte, Spezialkameras, Geräte zum heimlichen Öffnen von Post: Diese und weitere einzigartige Exponate zeigt Ihnen das Gedenkstätte Museum am Leipziger Dittrichring in den authentisch erhaltenen Räumen der ehemaligen Bezirksverwaltung für Staatssicherheit. Das Gebäude in der „Runden Ecke" war über 40 Jahre Symbol des Unterdrückungsapparats in der DDR. Die Dauerausstellung „Stasi - Macht und Banalität“ informiert über Struktur und Arbeitsweise des berüchtigten DDR-Geheimdienstes.

Als einer der Höhepunkte der Friedlichen Revolution gilt die Besetzung der Leipziger Stasi-Zentrale durch Montagsdemonstranten am 4.12.1989. Die Ausstellung ist im Wesentlichen unmittelbar während der Friedlichen Revolution 1990 entstanden und zeigt den Aufarbeitungsimpuls der Bürgerbewegung. Geschichte wird hier auf besondere Weise sicht- und greifbar. Öffnungszeiten: Täglich 10.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden