Städte & Kultur

Haus der Kunst München

Das Haus der Kunst am Englischen Garten ist eines der großen internationalen Ausstellungshäuser. Es zeigt jährlich etwa acht Ausstellungen, deren Schwerpunkt auf der zeitgenössischen Kunst liegt.

Das Haus der Kunst zählt zu den wichtigsten Ausstellungshäusern weltweit und zeigt sehenswerte Retrospektiven zeitgenössischer Künstler oder themenbezogene Ausstellungen. Noch dazu hat es eine bewegte Geschichte: Zur Nazizeit war das Haus der Kunst Teil der Propaganda von Adolf Hitler, der das „Haus der Deutschen Kunst“ als Museum und Ort der Selbstinszenierung errichten ließ. In Abgrenzung zur „Entarteten Kunst“ der Moderne wurde hier Kunst akademischer Maltraditionen ausgestellt.

Arbeiten, die sich dieser Tradition widersetzten, wurden landesweit beschlagnahmt und unweit des Gebäudes in der berüchtigten Ausstellung „Entartete Kunst“ präsentiert. Darunter unzählige Werke moderner Künstler und Malergruppen wie der „Brücke“ und des „Blauen Reiter“. Während der amerikanischen Besatzungszeit wurde das Haus der Kunst als Casino der Militärregierung genutzt, bevor es sich schließlich zum international renommierten Museum für moderne und zeitgenössische Kunst entwickelte. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10.00 – 20.00 Uhr, Donnerstag: 10.00 – 22.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden