Städte & Kultur

Kriminalmuseum Rothenburg

Krimifans werden am Rothenburger Kriminalmuseum Freude haben, zeichnet das mittelalterliche Museum doch die Entwicklung der deutschen und europäischen Rechtsgeschichte auf – und das mit spannenden Exponaten.

Das Mittelalterliche Kriminalmuseum Rothenburg ob der Tauber ist ein deutsches Rechtskundemuseum, das einen Einblick gewährt in das Rechtsgeschehen der letzten 1.000 Jahre. Sie veranschaulichen die Rechtsentwicklung vom Hochmittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Mittlerweile umfasst das Mittelalterliche Kriminalmuseum rund 50.000 Exponate deutscher und europäischer Rechtsgeschichte und zählt zu den bedeutendsten Rechtskundemuseen des Landes.

Das Kriminal-Museum zeigt den Ablauf des mittelalterlichen Strafprozesses, präsentiert aber auch Instrumente der Folter und Geräte zum Vollzug der Lebens- und Leibesstrafen sowie Zeichnungen. Die Polizeiordnungen offenbaren, wie das Leben der Menschen durch Kleider-, Hochzeits- oder Taufordnungen bis in den privatesten Bereich hinein geregelt wurde. Räuber sind ein Thema aber auch Handel und Handwerk sowie Frauen und Kinder oder auch Tiere in der Rechtsgeschichte. Und auch Martin Luthers Verhältnis zu Hexen wird genauer betrachtet. Öffnungszeiten: Täglich April bis 04. November: 10:00 – 18:00 Uhr, 05. November bis März: 13:00 - 16:00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden