Städte & Kultur

Museum Kulturspeicher Würzburg

Das Museum im Kulturspeicher in Würzburg zeigt Kunst vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Besucher finden es in einem historischen, denkmalgeschützten Getreidespeicher direkt am Winterhafen.

Der 3.500 Quadratmeter große historische Getreidespeicher mit seinen modernen Architekturelementen bietet Besuchern ein spannungsvolles Ambiente für die hier ausgestellte Kunst. Gezeigt werden Werke des 19., 20. und 21. Jahrhunderts aus Romantik, Biedermeier, Impressionismus und Expressionismus. Sie werden ergänzt durch Exponate der Gegenwartskunst aus 23 europäischen Ländern. So umfasst die Sammlung „Peter C. Ruppert. Konkrete Kunst in Europa nach 1945“ etwa Werke von Künstlern wie Max Bill, Günter Fruhtrunk oder Victor Vasarely sowie faszinierende Installationen und digitale Kunst.

Teil der Dauerausstellung ist auch eine so genannte Städtische Sammlung. Ein Schwerpunkt der Sammlung ist der deutsche Impressionismus mit bedeutenden Malern, etwa der Berliner Sezession. Die Sammlung wird kontinuierlich ergänzt durch Wechselausstellungen, so zum Rheinischen Expressionismus. Öffnungszeiten: Dienstag: 13.00 – 18.00 Uhr, Mittwoch: 11.00 – 18.00 Uhr, Donnerstag: 11.00 – 19.00 Uhr sowie Freitag bis Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden