Städte & Kultur

Ludwig Museum im Deutschherrenhaus Koblenz

Das Deutschherrenhaus bildet einen lebendigen Gegenpart zur historisierenden Ausrichtung der Stadt Koblenz. Es lädt Besucher ein, Kunstwerke aus der Zeit nach 1945 bis in die Gegenwart zu entdecken.

Vier Stockwerke stehen der Sammlung Ludwig zur Verfügung. Dabei konzentriert sie sich auf die Zeit nach 1945 bis hin zur Gegenwartskunst und beinhaltet beispielsweise Werke der Klassischen Moderne, etwa von Pablo Picasso und Serge Poliakoff. Außerdem liegen Schwerpunkte bei den „Nouveaux Réalistes“ oder bei der den Neo-Expressionisten nahestehenden Bewegung „Figuration libre“. Bedeutende Einzelwerke von Pierre Soulages, Martial Raysse, Patrick Raynaud, Daniel Buren sowie ein einzigartiger Bestand der sogenannten Edition MAT geben nur einen Ausschnitt an spannenden künstlerischen Beziehungen wieder.

Das Ludwig Museum nimmt durch seine Ausrichtung auf aktuelle französische Kunst eine entscheidende Position in der deutschen Museumslandschaft ein und trägt zur Vermittlung auch junger Künstler bei. Hervorzuheben ist außerdem die Museumslage: Es liegt am „Deutschen Eck“, dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel, und befindet sich damit an einem der schönsten Bereiche der Stadt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 10.30 – 17.00 Uhr, Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden