Städte & Kultur

Museum für Neue Kunst Freiburg

Meisterwerke von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart repräsentieren im Museum für Neue Kunst in Freiburg die großen Kunstströmungen der vergangenen 100 Jahre.

Der Expressionismus, die Neue Sachlichkeit und auch die Kunst der 1930er bis 1950er Jahre bilden Ausstellungsschwerpunkte. Vertreten sind Werke von Feininger, Dix, Heckel, Hofer, Macke, Scherer, Kanoldt, Dischinger und Scholz. Sie stehen für unterschiedlichste Aspekte zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit. Eindrucksvoll spiegelt sich auch die Deutsche Geschichte der 1930er bis 1950er Jahre in den Kunstwerken.

Das Museum in der Marienstraße ist ein Forum für wichtige künstlerische und gesellschaftliche Debatten, gleichermaßen der Kunst und dem Publikum verpflichtet. Es hinterfragt aktuelle Entwicklungen und eröffnet neue Perspektiven. Dynamik und Wandel sind Programm. In wechselnden Ausstellungen werden elementare Themen unserer Zeit reflektiert. Die Metapher des idealen Museums ist dabei Leitgedanke. International und national bekannte Künstlerinnen und Künstler sind hier zu Gast. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden