Städte & Kultur

Museum Kunstpalast Düsseldorf

Der im Jahre 2001 von Oswald Matthias Ungers neugestaltete Kunstpalast hat sich mit hochkarätigen Ausstellungen einen internationalen Ruf erarbeitet.

Auch die im Kunstpalast beheimateten Sammlungen wie die Gemäldegalerie mit der vielbeachteten Rubens-Galerie, die Skulpturensammlung, das Grafische Kabinett sowie die Glassammlung Hentrich genießen weltweit hohes Ansehen. Sie bieten große Möglichkeiten für Forschung, Präsentation und Vermittlungsarbeit: Wie kaum ein anderes Haus vereint der Kunstpalast fast alle Kunst-Gattungen und eine Vielzahl von Epochen unter einem Dach.

Mit der Stiftung der Sammlung Kemp wurde im Jahr 2011 der Bestand der Modernen Abteilung und der Grafischen Sammlung des Kunstpalastes um mehr als 2.000 Werke bereichert. Das Museum lebt nicht zuletzt von der Erweiterung seiner Sammlung: Mit gezielten Ankäufen und Schenkungen wird der Bestand stetig ausgebaut. Der in das Haus integrierte Robert-Schumann-Saal bietet als multifunktionaler Saal ein anspruchsvolles Programm von Kammermusik bis Kabarett. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Deutschland entdecken