Städte & Kultur

Museum für Antike Schifffahrt Mainz

Das in einer historischen Lokhalle untergebrachte Museum vermittelt mit Nachbauten und Originalfunden ein spannendes und anschauliches Bild der römischen Rheinflotte in der Spätantike.

Fünf in Mainz gefundene römische Militärschiffe aus dem späten 3. und 4. Jahrhundert bilden das Herzstück des Museums. Zwei von ihnen sind im Maßstab 1:1 mit allen Details nachgebaut und neben den originalen Wracks zu besichtigen. Wie sicherte das römische Militär in der Spätantike den Rhein? Wie organisierte sich die römische Flotte? Die neu konzipierte Galerie widmet sich der Geschichte des Schiffbaus. Angefangen bei den Einbäumen der Steinzeit, können Sie die Entwicklungsschritte im antiken Schiffbau nachvollziehen.

Die Inschriften der Grabsteine von Flottensoldaten sowie Briefe und Urkunden zeichnen zugleich das bewegte Leben der Menschen nach. In Werkstätten, die durch Fenster mit den Ausstellungsräumen verbunden sind, haben Sie außerdem die Möglichkeit, Restauratoren und Modellbauern bei der Arbeit zusehen. Übrigens: Zum Museum gehört auch ein toller multifunktionaler Aktionsbereich für Kinder. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden