Städte & Kultur

Terra Mineralia Freiberg

Das Terra Mineralia in Freiberg gilt als eines der schönsten Mineralienmuseen der Welt. Gezeigt wird die Mineraliensammlung der Chemikerin und Biologin Erika Pohl-Ströher, Enkelin der Gründer der Kosmetikfirma Wella.

Im historischen Schloss Freudenstein lernen Besucher über 3.500 Mineralien, Edelsteine und Meteoriten von fünf Kontinenten kennen. Die Terra Mineralia, eine Dauerausstellung der TU Bergakademie Freiberg, bietet Schätze von berühmten Fundstellen in Europa, Asien, Australien, Afrika und Amerika. Im Renaissance-Gewölbe erwarten Sie die schönsten und größten Exponate der Sammlung. Dabei können Sie zwischen unterschiedlichen Touren wählen, einen Abstecher in die Erdgeschichte machen oder eine Reise mit Gulliver unternehmen.

Außerdem erfahren Besucher, wie Mineralien unseren Alltag, aber auch Technik und Kultur formen und verändern. Wer Lust hat, sich als Wissenschaftler auszuprobieren, kann im Wissenschaftszentrum mitgebrachte Mineralien bestimmen. Die wissenschaftliche Arbeit mit der Terra Mineralia erfolgt nebenan in einem Mineraldepot innerhalb der Schlossmauern mit einer Datenbank voller Proben aus aller Welt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10.00 – 17 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage: 10.00 – 18.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden