Natur & Aktiv

Deutsche Limes-Straße – Auf Expedition im Reich der alten Römer

Aalen: Wachturm der Römer am Limes, Park Rainau-Buch, UNESCO Weltkulturerbe ©Lookphotos (Günther Bayerl)

Ein rund 550 Kilometer langer, spannender Wegweiser zu römischen Zielen in Deutschland ist die gut ausgeschilderte Deutsche Limes-Straße von Rheinbrohl am Rhein bis nach Regensburg an der Donau.

Mit 900 Wachposten und 120 Kastellplätzen bildet der äußere obergermanisch-raetische Limes eines der eindrucksvollsten archäologischen Denkmäler Mitteleuropas und ist zusammen mit dem Hadrianswall und dem Antoninuswall in Großbritannien Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Verlauf der Deutschen Limes-Straße führt durch faszinierende Landschaften, zu attraktiven Städten und malerischen Ortschaften, kulturhistorisch interessanten Stationen, Wällen, ausgedehnten Badeanlagen und Wohnbauten.

Nicht nur mit dem Auto, auch der zur Route parallel verlaufende Radweg ist ein Erlebnis. Für Naturfreunde bietet sich die Strecke als Wanderweg entlang eines Stücks Weltgeschichte an: Mit Ausblicken in eine Zeit von vor 2.000 Jahren, Themenführungen, Bustouren und Museumsbesuchen. Auch die kulinarische Seite mit „Römer & Wein“, ein mehrgängiges römisches Mahl, ein historisches Ritteressen oder römische Feste fehlen dabei nicht.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden