Natur & Aktiv

Föhr – Urlaub in der „Friesischen Karibik“

Insel Föhr: Strandkörbe an der Nordsee ©DuMont Reiseverlag GmbH & Co. KG (Sabine Lubenow)

Föhr liegt im nordwestlichen Teil von Schleswig-Holstein. Wer von Dagebüll eine 50-minütige Minikreuzfahrt in die „Friesische Karibik“ unternimmt, vorbei an den Halligen, der ist bereits im Urlaub.

Denn schon die Anfahrt ist Entschleunigung pur: Langsam gleitet die Fähre durch den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem einzigartigen Lebensraum für über 10.000 Tier- und Pflanzenarten, der seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Im Windschatten von Amrum und Sylt gelegen, beherbergt Föhr als grüne Insel oder „Friesische Karibik“ eine vielfältige Pflanzenwelt. Wassersportler kommen am 15 Kilometer langen Sandstrand südlich des Fährhafens Wyk auf ihre Kosten. Spannend sind zudem Geschichte und Tradition der Insel: zu erleben im Friesenmuseum oder beim jährlichen „Biikebrennen“, das den Winter vertreiben soll.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden