Natur & Aktiv

Mecklenburgischer Seen-Radweg – an Seen an die See

Ahlbeck: Seebrücke. Das Seeheilbad auf der Insel Usedom ist Teil des östlichsten Kaiserbads Heringsdorf ©TMV (Thomas Grundner)

Der Mecklenburgische Seen-Radweg führt durch die Mecklenburger Seenplatte mit ihren über eintausend Seen und weiter bis ans Meer. Die Müritz, Deutschlands größter Binnensee, ist das Herzstück der Route.

Von Lüneburg aus geht es durch den Naturpark Elbetal, bis in Bleckede mit der Fähre die Elbe überquert wird. Hinter Neustadt-Glewe fährt man durch Flusslandschaften mit Wiesen, Teichen und Wäldern, und nach Lübz warten der Plauer See und die Müritz. Auf der Fahrt durch die Seenplatte und den Müritz-Nationalpark lassen sich Kraniche, Fisch- und Seeadler beobachten. Über Neustrelitz und Neubrandenburg führt der Weg ans Stettiner Haff und weiter auf die Insel Usedom. Dort angekommen, endet der Radfernweg – und der Blick schweift weit über die Ostsee und wunderbare klassizistische Bäderarchitektur.

Mehr entdecken

Deutschland entdecken