Natur & Aktiv

Nationalpark Berchtesgaden

Berchtesgaden: Hintersee im Nationalpark ©Getty Images (bluejayphoto)

Ein einmaliges Bergpanorama, malerische Seen und üppig grüne Wälder sind die Visitenkarte eines der ältesten Schutzgebiete der Alpen: des Nationalparks Berchtesgaden.

Der einzige deutsche Nationalpark in den Alpen ist ganzjährig ein Paradies für Genießer und Aktivurlauber: Nach einer Tour auf einem der insgesamt 260 Kilometer Wanderwege und Steige oder nach dem Skischwung durch die Schneelandschaft laden urige Berghütten zur Einkehr. Die Chancen stehen gut, in den Bergen auf Steinbock, Murmeltier, Steinadler oder andere Bergbewohner sowie – teilweise seltene – Pflanzen zu treffen. Wer hoch hinaus will, kommt beim Gleitschirmfliegen oder einer Tour auf den 2.713 Meter hohen Watzmann auf seine Kosten – weniger Ambitionierte lassen sich von Schluchten wie der Wimbachklamm mit ihren Wasserstürzen faszinieren.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden