Natur & Aktiv

Römerstraße Neckar-Alb-Aare

Lindau/Bodensee: Hafeneinfahrt mit bayerischem Löwen ©Getty Images (Volker Bauer / EyeEm)

Folgen Sie alten römischen Straßen durch die Provinz Germania superior. Die 400 Kilometer lange Entdeckungsreise führt von der Schwäbischen Alb bis in die Schweiz.

Die Römerstraße Neckar-Alb-Aare verbindet die wichtigen authentischen Stationen der ehemaligen römischen Provinz Obergermanien. Von den burgenreichen Höhen der Schwäbischen Alb, wildromantisch am Neckar entlang bis in die lieblichen Täler des Hochrheins und der Aare, begeistern abwechslungsreiche Landschaften und gewachsene Kultur. Was entlang dieser Strecke bei archäologischen Ausgrabungen zutage gefördert wurde, vermittelt ein sagenhaftes Bild der römischen Kultur: Viadukte, Mauerreste von römischen Gutshöfen und Kastellen, Thermen, Bade- und Heizungsanlagen, Wasserleitungen oder Latrinen.

Auch die einzigartige Kulturlandschaft beiderseits des Weges hat einiges zu bieten. Stolze Burgen, herrschaftliche Schlösser und romantische Kirchen, ergänzt durch Events wie Römertage, Römerspiele, Römermahl oder Römerlauf. Außerdem warten entlang der Route themenbezogene Museen mit unzähligen Fundstücken darauf, entdeckt zu werden.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden