Städte & Kultur

Albrecht-Dürer-Haus Nürnberg

Das Albrecht-Dürer-Haus gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt und vermittelt einen einzigartigen Einblick in das Leben des deutschen Renaissancekünstlers im 16. Jahrhundert.

Sein „Feldhase“ von 1502, die berühmteste seiner Naturstudien, hängt heute als Nachdruck noch in vielen Wohnungen an der Wand, ebenso wie die „Gefalteten Hände“. Die Wohn- und Arbeitsstätte des Künstlers, das Albrecht-Dürer-Haus, ist nicht nur Museum, es ist auch das einzige, weitestgehend original erhaltene Künstlerhaus der Renaissance in Nordeuropa. Der Rundgang durch das vierstöckige Gebäude zeigt den weltberühmten Künstler, der nicht nur Grafiker und Maler war, sondern auch mathematische und kunsttheoretische Studien erarbeitete, in vielen Facetten seines Lebens und Werks.

Eine besondere Attraktion ist die große Mal- und Druckwerkstatt, in der Ihnen die damals gebräuchlichen künstlerischen Techniken vorgeführt werden. Das Dürer-Haus ist ein einzigartiges Zeugnis für die bürgerliche Wohnkultur aus Nürnbergs Blütezeit und in seiner Gesamtheit ein sehenswerter Museums- und Gedenkort für einen der herausragendsten bildenden Künstler der frühneuzeitlichen Kunstgeschichte. Öffnungszeiten: Täglich außer Montag: 10.00 – 17.00 Uhr, Donnerstag: 10.00 – 18.00 Uhr, von Juli bis September auch Montag

Mehr entdecken

Umgebung erkunden