Städte & Kultur

Baden-Baden: Für die schönen Dinge im Leben

Baden-Baden: Das Kurhaus ist das Wahrzeichen der Stadt. ©DZT (Francesco Carovillano)

Europas Sommerhauptstadt während der Belle Époque und heute weltweit bekannt als Bäder- und Kulturstadt von erstklassigem medizinischem Ruf: Baden-Baden. Mit ihren glanzvollen Festen, ihrer Eleganz und den milden Temperaturen bietet sie von allem nur das Beste.

Wunderschön gelegen am Fuße des Schwarzwalds, bildet Baden-Baden den denkbar stilvollsten Rahmen für jedes Kultur- und Gesundheitsprogramm. Aus 12 Quellen und einer Tiefe von 2.000 Metern sprudelt das 68 °C heiße Quellwasser und verwöhnt Gäste aus aller Welt. Außerdem wird es für unterschiedliche Therapien genutzt.

Eines der schönsten Kasinos der Welt im schneeweißen Kurhaus ist das Wahrzeichen Baden-Badens, und das Festspielhaus, Europas zweitgrößte Opern- und Konzertbühne, bietet eine großartige Kulisse für die alljährlich stattfindenden Pfingstfestspiele zu Ehren Herbert von Karajans.

An der Parkanlage Lichtentaler Allee ansässig ist das Museum Frieder Burda, das eine der weltweit besten Sammlungen moderner Kunst präsentiert. Das Stadtmuseum Baden-Baden, das Fabergé Museum und die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden sind, ebenso wie Theater und Philharmonie, weitere Häuser von Rang. Internationaler Treffpunkt sind seit 1858 auch die Rennen auf der berühmten Galopprennbahn von Iffezheim. Die wunderschöne Altstadt verführt zu ausgedehnten Einkaufsbummeln. Und die zahlreichen, mit Sternen und Hauben geadelten Restaurants locken mit feiner Küche. Ein weiterer Tipp für Freunde guten Weins ist das nahe Rebland mit seinen kleinen und bisweilen exquisiten Gasthäusern.

Mehr entdecken

Umgebung erkunden