Städte & Kultur

Deutsches Sport & Olympia Museum Köln

Das Museum versteht sich als ein Ort der Begegnung und Begeisterung: Die Dauerausstellung beleuchtet das gesellschaftliche und kulturhistorische Phänomen „Sport“ von der Antike bis heute mit zahlreichen Original-Objekten.

Im Kölner Rheinauhafen tauchen Sie ein in 3.000 Jahre Sportgeschichte zwischen Antike und Moderne und erleben anhand von 2.000 Ausstellungsstücken die emotionale Bandbreite des Sports. Die Höhepunkte und Besonderheiten des letzten Sportjahrzehnts sind inhaltlich und inszenatorisch aufgearbeitet. Und auch dem Thema „Trendsport“ ist ein eigener Raum gewidmet. Großflächige Filminstallationen und zahlreiche Originalobjekte stellen die Entwicklung von Sportarten wie Surfen, Skateboarden und Snowboarden dar.

Vor Ort können Sie auch selbst aktiv werden: Zum Beispiel beim antiken Weitsprung, im Boxring, an den Torwänden oder im Windkanal auf einem Rennrad bei Tour-de-France-Geschwindigkeit. Spektakulär sind auch die zwei auf dem Dach befindlichen Sportplätze des Museums, auf denen Fußball, Tennis- oder Basketball gespielt werden kann. Von dort aus haben Sie einen fantastischen Blick auf den Kölner Dom, die Severinsbrücke und den direkt am Museum entlang fließenden Rhein. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 11.00 bis 19.00 Uhr

Mehr entdecken

Umgebung erkunden